Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 883727

Trost-Helden GmbH Neddernhof 57 21255 Tostedt, Deutschland http://www.trosthelden.de
Ansprechpartner:in Herr Hendrik Lind +49 4182 9594866
Logo der Firma Trost-Helden GmbH

Tipps für Kondolenzkarten: Damit nie mehr die Worte fehlen

Was schreibt man bloß in einen Kondolenzbrief? Viele tun sich damit schwer. Das weiße Blatt Papier vor ihnen will sich einfach nicht füllen. Wie also die Anteilnahme zeigen? Hier sind ein paar Tipps, die das Schreiben leichter machen

(lifePR) (Tostedt, )
Eines steht fest: Mitgefühl tröstet die Hinterbliebenen. Es ist gut, es Trauernden zu zeigen. In welcher Form auch immer. Denn damit signalisiert der Sender: Ich interessiere mich für dich. Ich stehe an deiner Seite. Ich sehe dich und was dir widerfahren ist.

Vorsicht mit Ratschlägen

Das Einzige, was der Schreiber dabei nicht tun sollte, ist: Ratschläge erteilen. Aus purer Hilflosigkeit und dem Wunsch heraus, dem Trauernden zu helfen, geben wir nämlich oft genau die. Allein: Sie helfen meist kein Stück weiter.

• Darüber hinaus besser auf Kalendersprüche wie "Die Zeit heilt alle Wunden" verzichten. 

• Und keine Versprechungen machen, die später nicht gehalten werden können.

Tipps gegen Sprachlosigkeit

Was aber, wenn einfach keine Worte aus der Feder fließen wollen? 

• Bevor Sie gar nichts teilen, teilen Sie Ihre Sprachlosigkeit mit. Denn zu schreiben, dass Sie fassungs- und sprachlos sind, ist auch ein Zeichen der Anteilnahme!

• Sie können auch jemand anderen für sich sprechen lassen. Schauen Sie nach einem schönen Zitat, einem Trauerspruch, einem einfühlsamen Gedicht. Doch auch hier gilt: Achtung mit "Ratschlägen".

• Wenn Sie nichts entdecken, was sich für die Kondolenzkarte stimmig anfühlt, dann zeichnen Sie etwas. Das kann was sehr Einfaches und muss gar nicht perfekt sein: ein Herz, eine Träne, eine Kerze. Auch etwas Gemaltes kann Mitgefühl symbolisieren, das den Trauernden tief berührt.

Aller Anfang ist schwer

Sie möchten etwas schreiben, finden aber einfach keinen Einstieg? "Beileid wünschen" – dieser Ausdruck kommt inzwischen oft nicht mehr so gut an. Denn: Sie können das Leid nicht so fühlen wie die nahen Betroffenen. Sprechen Sie lieber von Anteilnahme oder Mitgefühl.

So könnten Sie starten: "Mich hat die traurige Nachricht erreicht ...", "Es tut mir so leid zu hören …", "Ich bin erschüttert über die Nachricht …", "Mich hat es traurig gemacht zu hören …".

Erinnerungen teilen 

Wenn Sie etwas mehr in die Kondolenzkarte schreiben möchten: Berichten Sie von einem besonderen Erlebnis mit dem Verstorbenen. Eines, das Sie mit dem Menschen verbindet und Sie nicht vergessen werden.

Oder teilen Sie mit, was Sie an ihm geschätzt haben, was Sie vermissen werden und wie Sie ihn in Erinnerung behalten möchten.

Zeilen handgeschrieben

"Verfassen Sie Ihr Kondolenzschreiben handschriftlich, senden Sie es mit der Post oder übergeben Sie es gern auch persönlich", rät Sterbeamme Jennifer Lind, die TrostHelden mitgegründet hat.

Wofür immer Sie sich entscheiden, eines ist sicher: Ob mit eigenen Worten, "fremden" Worten oder ohne Worte, ob mit kurzem oder langem Text oder "nur" einer kleinen Zeichnung – Sie können so viel mehr richtig machen als falsch!

Sie suchen ein Geschenk, dass Sie Ihrer Trauerkarte beifügen können? Schauen Sie mal hier

Sie haben gerade selbst einen geliebten Menschen verloren und sehnen sich nach einem Trauerfreund, der Ihnen zu Seite steht? Sie finden ihn bei TrostHelden!

 

Website Promotion

Website Promotion
Webseite Homepage TrostHelden

Trost-Helden GmbH

TrostHelden bietet einen weltweit einzigartigen Ansatz in der Trauerhilfe. Die Trauerfreund-Vermittlung TrostHelden bringt Trauernde mit einem ähnlichen Schicksalsschlag und ähnlichen Lebensumständen zusammen. Möglich wird das durch ein spezielles Computerprogramm, das TrostHelden zusammen mit Experten aus Trauerhilfe, Hospizbewegung, Psychologie und digitalem Matching entwickelt hat. Der Algorithmus macht es möglich, dass sich Trauernde finden, die perfekt zueinander passen und tiefes Verständnis füreinander haben. Die persönlichen Trauerfreunde unterstützen, trösten und helfen sich gegenseitig. TrostHelden ist eine Online-Hilfe zur Selbsthilfe, mit der trauernde Menschen gemeinsam einen neuen, heilsamen Weg aus ihrer Trauer beschreiten.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.