FEINKOSTLADEN ALPEN

Kulinarischer Wanderherbst für Gourmets

Salzburger Bauernherbst (lifePR) ( Irschen, )
Nirgendwo auf der Welt gibt es so viele Biobauern wie in Österreich, nirgendwo werden Äpfel und Trauben mit mehr Liebe geerntet als in Südtirol. Und keine Saison eignet sich besser als der Herbst um die vielen regionalen Schmankerl kennenzulernen. Haben Sie schon einmal vom raren Ahrntaler Graukäse gehört? Oder schon mal Steinofenbrot selber gebacken und dabei Anekdoten aus alten Zeiten gelauscht? Kennen Sie Schnalser Schneemilch oder wissen Sie, wie man echte Kärntner Knödel zubereitet? Der goldene Herbst lädt nicht nur zu wunderbaren Wanderungen ein, sondern ist die beste Zeit, den Feinkostladen Alpen besser kennenzulernen.

Weltnaturerbe für Lebensmittel
Es ist nur einer Handvoll Liebhaber und vor allem den Bäuerinnen im Tauferer Ahrntal zu verdanken, dass es den Ahrntaler Graukäse noch gibt und dass er in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung und Beliebtheit gewonnen hat. So wurde dieser magere Sauermilchkäse sogar mit dem „Presidio“ ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung, die von der Organisation „Slow food“ für besonders wertvolle, regionale und vom Aussterben bedrohte Lebensmittel vergeben wird. Da der Graukäse rar und nicht leicht zu ersteigern ist, denn nur kleine Mengen kommen in den Handel, begleitet Stefan Fauster vom Wanderhotel Drumlerhof seine Gäste auf die Rötalm. „Unsere Gäste erleben nicht nur die Käseproduktion, sondern verkosten ihn auch bei uns im Haus, etwa in Form von Kartoffelpralinen mit Graukäsefüllung“, sagt der Hausherr. In der Verwendung der lokalen Spezialität spiegelt sich die Unternehmensphilosophie wieder: Der Drumlerhof versucht möglichst viele Produkte aus einem Umkreis von weniger als 100 Kilometern zu beziehen und gilt als Vorzeigebetrieb für nachhaltigen Tourismus. Und die regionale Bio-Küche verspricht Genuss für alle: Zöliakie etwa ist hier kein Handicap. Als Selbstbetroffene verfügt die Hauschefin über ein umfassendes Know-How und verwöhnt ihre Gäste mit gluten-und laktosefreier Pasta, Pizza und Strudel.

Hotel Drumlerhof****
I - 39032 Sand in Taufers, Südtirol

Angebot: Genusswandern im Ahrntal
3 Übernachtungen inkl. HP und Kuchen am Nachmittag, 1 kulinarische Wanderung, 1 Genussworkshop in der Küche mit Verkostungen von Pressknödeln und traditionellen Ahrntaler Gerichten, 1 Kochbuch und Wellness mit Aromaölmassage.
Zeitraum: 21.06.2013 - 19.10.2013
Preis: 370,00 € pro Person
_____________________________________________________

Bestes Bergbauern-Brot
Die Amoser Bäuerin Greti liebt die Berge, die Blumenwiesen, die Ruhe und ganz besonders ihre Alm. Seit 14 Jahren verbringt sie dort die Sommermonate und widmet sich ganz der Bergidylle. Mit viel Liebe bereitet sie köstliche Almprodukte zu, zu denen auch ihr berühmtes Stein-Holzbackofenbrot gehört - ein kulinarischer Geheimtipp im Salzburger Land. „Es ist einfach etwas anderes, wenn ein Brot in einem echten Steinofen gebacken wird “, sagt die Bäuerin. Die Gäste des Wanderhotels Zum Stern haben die einmalige Möglichkeit, der Bäuerin Gerti beim Brotbacken über die Schulter zu schauen und selber den Teig zu kneten. Gerti liebt es, aus alten Zeiten zu erzählen, vom Leben auf der Alm, wie es einst war und wie es heute ist.

Wanderhotel Zum Stern ****
A-5630 Bad Hofgastein, Gasteiner Tal

Angebot: Ursprünglichkeit des Salzburgerlandes
3 Übernachtungen mit ¾ Pension, 1 Wanderung mit Steinofenbrot backen auf der Amoser Alm, hauseigene Rezeptsammlung zum Nachmachen und Wellness mit Hot Stone Massage.
Zeitraum: buchbar Mittwoch bis Freitag, 09.-19. Oktober 2013
Preis: ab € 295,00 pro Person
_____________________________________________________

Zurück zur Natur
Wild, romantisch und unberührt präsentiert sich das Schnalstal seinen Besuchern. An den steilen Berghängen gibt es noch heute schwer zugängliche, Jahrhunderte alte Bauernhöfe, auf denen sich überlieferte Traditionen am Leben gehalten haben. Dazu gehört auch die sogenannte Schneemilch. Was früher ein Essen für arme Leute war, hat sich zu einem beliebten Dessert gemausert und die Schnalstaler Schneemilch ist heute sowohl bei Einheimischen als auch bei Gästen ein sehr beliebtes Dessert. „Damit unsere Gäste diese Nachspeise auch zu Hause genießen zu können, verraten wir ihnen ein Rezept, das sehr leicht zum Nachmachen ist.“, sagt Hausherrin Patrizia Götsch. Aber damit noch nicht genug. „Auf unseren Wanderungen zu den urigen Bergbauernhöfen machen die Gäste eine Reise zurück zur Natur und zum ursprünglichen Leben“, sagt Hausherr Andreas Götsch. „Es sind Genusswanderungen mit allen Sinnen, bei denen die Alpenkulinarik nicht zu kurz kommt.“

Wanderhotel Goldenes Kreuz ****
I-39020 Schnalstal, Südtirol

Angebot: Auf den Spuren der Schnalser Bergbauern
4 Übernachtungen inkl. 3/4 Pension, 3 geführte Wanderungen zu urigen Bauernhöfen, Zubereitung von Schnalser Schneemilch mit Verkostung, Besuch des biologisch geführten Oberniederhof mit Führung und Verkostung hofeigener Produkte, 1 Teilmassage oder 1 Salz-Öl Peeling und "Rezepte zum Nachkochen"
Zeitraum: von 21.09. bis 19.10.2013, buchbar Sonntag bis Donnerstag oder Donnerstag bis Sonntag
Preis: ab € 299,00 pro Person und Woche
_____________________________________________________

Kunst & Knödel-Workshop am Großglockner
Für Heide Pichler, Hausherrin vom Wanderhotel DER Glocknerhof, bietet der goldene Herbst noch viel mehr als Genuss, Wandern und Natur genießen „Das gehört natürlich dazu, aber wir lieben den Herbst, weil er uns inspiriert und unsere Kreativität weckt.“ Damit auch ihre Gäste mit viel Phantasie genießen und entspannen können, nehmen diese an einem Knödel- und Nocken-Kochkurs mit Küchenchef René Zinsmeister teil, erkunden auf leichten Wanderungen die Umgebung und lassen ihrer Gestaltungskraft während dem Kunstworkshop „Alles ist rund“ mit Gabriele Pichler freien Lauf. Der Familienbetrieb am Fuße des Großglockners ist die ideale Adresse für diesen Workshop zwischen Kulinarik und Kunst: er verfügt nicht nur über eine Grüne Haube, sondern über eine äußerst kreative Unternehmensfamilie, die gern auch ihre Gäste ansteckt.

Glocknerhof Heiligenblut ****
A-9844 Heiligenblut am Großglockner

Angebot: Knödel und Nocken
7 Übernachtungen mit Verwöhnpension, Gemütliche leichte Wanderungen “Rund und Gsund”, Knödel und Nocken Kochkurs mit Küchenchef René Zinsmeister, Kunstworkshop “Alles ist rund” mit Gabriele Pichler.
Zeitraum: 31. August bis 14. September 2013
Preis: ab € 574,00 pro Person
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.