Sauvignon Blanc Trophy 2011 geht an Rainer Schnaitmann

Württemberg und das Remstal überdurchschnittlich vertreten

Rainer Schnaitmann, der diesjährige Preisträger der Sauvignon Blanc Trophy 2011
(lifePR) ( Weinstadt, )
Der württembergische Starwinzer Rainer Schnaitmann aus Fellbach steht in diesem Jahr bei der von Falstaff unterstützten und vom bekannten Weinexperten Mario Scheuermann initiierten Sauvignon Blanc Trophy, nach drei zweiten Plätzen in den vergangenen Jahren, nun ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Schnaitmanns 2010er Sauvignon Blanc*** wurde mit 93 Punkten bewertet und konnte damit den Wettbewerb mit 142 angestellten Weinen aus ganz Deutschland für sich entscheiden.

Unter den 30 Finalweinen kamen sieben aus Württemberg, allein fünf aus dem Remstal. Mit Jens Zimmerle aus Korb (Platz 8) und Andi Knauß (Platz 9) aus Strümpfelbach konnten sich sogar zwei Remstäler Newcomer in den Top 10 platzieren.

Für Rainer Schnaitmann ist dies "ein deutlicher Hinweis auf die besondere Eignung dieser Rebsorte, die im Remstal als "Muskatsilvaner" schon früher eine Rolle spielte und sich anschickt, in Zukunft eine noch größere zu spielen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.