Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 275407

Wohin an den Feiertagen?

Kleine Auszeiten im Saarland

Saarbrücken, (lifePR) - Die Feiertage an Weihnachten und Silvester können mitunter stressig werden. Damit diese Zeit so harmonisch wie möglich verläuft, sollte man kleine Auszeiten und Freiräume für Groß und Klein frühzeitig planen. Die Tourismus Zentrale Saarland GmbH (TZS) hat einige Vorschläge aus der Region zusammen getragen.

Wasserschlacht oder Wellness?

Spaß im Wasser und Sauna

Wetter unabhängig und immer ein Garant für das Wohlfühlen: Einige Schwimmbäder sind über die Feiertage offen. Dort können Kinder sich bei Wasserspielen austoben und Erwachsene in der Sauna entspannen. Beispielsweise das Bad in Merzig mit dem Bietzener Heilwasser. Hier ist am 24. Dezember bis 15 Uhr "Hot Christmas"-Weihnachtssauna und am 31. Dezember bis 20 Uhr "Happy New Year" als Silvestersauna mit phantasievollen Aufgusszeremonien angesagt. Der normale Badebetrieb läuft am 24. Dezember von 10.00 bis 15 Uhr und an Silvester bis 20 Uhr. Am ersten und am zweiten Weihnachtstag sowie an Neujahr ist das Bad von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Internet: http://www.das-bad-merzig.de/

In St. Ingbert schließt das Blau am 24. Dezember um 13 Uhr und bleibt am 25. Dezember geschlossen. Am 26. Dezember ist Schwimmen von 8 bis 14 Uhr möglich, während die Sauna von 9 bis 22 Uhr geöffnet ist auf ist. An Silvester schließen beide Bereiche um 13 Uhr. Am 1. Januar 2012 ist der Besuch von 8 bis 20 Uhr möglich. Infos im Netz: www.das-blau.de/

Krippen, Kelten oder Dinos

Einige Museen und Einrichtungen bieten sich als Ausflugsziel während der Feiertage an. So die Krippenausstellung im Missionshaus bei St. Wendel. Am 24. und an Silvester ist sie wie üblich zwischen 10.00 und 12.00 Uhr und ab 14.00 Uhr zu besichtigen; der letzte Einlass erfolgt allerdings um 16 Uhr. An Neujahr kann die Privatsammlung von Karl Heindl, die mittlerweile 450 Krippen umfasst, von 14 bis 18 Uhr bewundert werden. Telefon während der Öffnungszeiten: 06851-805-370. Internet: http://www.krippensammlung-heindl.de/...

Am Saarbrücker Schlossplatz sind sowohl das Museum für Vor- und Frühgeschichte als auch das Historische Museum mit den Kasematten am 26. Dezember geöffnet. Im Historischen Museum werden an diesem Tag zwei Führungen angeboten: "Von der Burg zum Schloss" für Erwachsene und "Ritterführung für Kinder". Am 1. Januar bleibt das Historische Museum zu, im Gegensatz zum benachbarten Museum für Vor- und Frühgeschichte.

Im Weltkulturerbe Völklinger Hütte lockt die neue Ausstellung "Asterix und die Kelten" Familien, Comic-Leser sowie Geschichtsinteressierte. Öffnungszeiten über die Feiertage: der 26. Dezember und der 1. Januar von 10 bis 18 Uhr. Gebläsehalle, Sinteranlage, Möllerhalle, Erzhalle und Teile des Freigeländes sind an diesen Tagen bis 18 Uhr ebenfalls zugänglich. Infos: Weltkulturerbe Völklinger Hütte Tel: Tel +49 (0) 6898-9100-100 und im Internet unter www.voelklinger-huette.org.

Kein Winterschlaf für die Dinos: T-Rex und die weiteren Attraktionen von Gondwana sind ein weiterer Ausflugstipp im Saarland. Das Praehistorium bei Landsweiler-Reden ist lediglich am 24. Dezember geschlossen, am 1. Januar können die Giganten der Urzeit von 12 Uhr bis 18 Uhr wieder bewundert werden. Der letzte Einlass ist bis 17.00 Uhr möglich.

Die Internetseite der TZS www.tourismus.saarland.de bietet einen Veranstaltungskalender.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer