SALVE auf den Straßen der Römer

(lifePR) ( Saarbrücken, )
Das größte transnationale EU-Kooperationsprojekt zur Entwicklung des ländlichen Raumes "Straßen der Römer" startet in eine neue Saison.

Die Zahl 13 ist für die Tourismusorganisationen an der deutschen und luxemburgischen Mosel, an der Saar, in der Eifel, im Hunsrück und im Saarland eine wahre Glückszahl: Insgesamt 13 Lokale Aktionsgruppen im Rahmen des Programms LEADER sowie ILE- Regionen haben sich unter der Federführung der LAG Mosel zusammengeschlossen, um mit europäischen Fördermitteln zur Entwicklung des ländlichen Raums neue Maßnahmen "auf den Straßen der Römer" zu unterstützen. In seiner Dimension ist das transnationale Projekt derzeit das größte Kooperationsprojekt, das zur ländlichen Entwicklung umgesetzt wird. Es entspricht somit in besonderer Weise den Zielen der Europäischen Union zur Weiterentwicklung transnationaler und gebietsübergreifender Zusammenarbeit.

Ungewöhnlich ist auch das kulturhistorische Potenzial der Straßen der Römer: Nirgendwo sonst nördlich der Alpen gibt es eine solch hohe Dichte an römischen Sehenswürdigkeiten. Die Vielzahl verschiedener Relikte beleuchtet facettenreich das römische Leben in den nördlichen Provinzen. Die blühenden Landschaften waren dicht besiedelt und von einer guten Verkehrsinfrastruktur erschlossen. Große und prachtvolle Gutshöfe sorgten für eine ertragreiche Landwirtschaft und lieferten die Grundlagen für weitreichenden Handel, versorgten die städtischen Metropolen sowie das Militär. Die Stadt Trier war zeitweise sogar Sitz römischer Kaiser, und ihre römischen Großbauten gehören heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Straßen der Römer vollziehen virtuell und real das dichte römische Straßennetz zu Lande und zu Wasser nach und erschließen die bis heute erhaltenen Stätten ehemaligen römischen Lebens.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.strassen-der-roemer.eu; Mosellandtouristik GmbH - Filiale Trier, Gartenfeldstr. 12a, D-54295 Trier, Tel.: (+49) 0651-9916731, eMail: roemer@mosellandtouristik.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.