Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 18703

Bundesweiter Gesundheitskongress Wandern „Regeneration durch Natur“

11. – 12. Oktober 2007

Saarbrücken, (lifePR) - Gesundheit durch Bewegung ist ein Thema, das immer mehr Menschen beschäftigt. Aktuelle Studien aus den verschiedensten Gebieten zeigen, dass das Wandern eine Fülle von physischen und psychischen Prozessen positiv beeinflusst.

Mit dem 1. bundesweiten Gesundheitskongress Wandern, der vom 11. – 12. Oktober 2007 im saarländischen Weiskirchen stattfindet, wird die gesundheitsfördernde Wirkung des Wanderns erstmals in umfassender Weise auf hohem wissenschaftlichem Niveau angegangen.

Themen des interdisziplinär ausgerichteten Kongresses sind neben medizinischen Beiträgen zu Herz-Kreislauf-, Stoffwechsel- oder Krebserkrankungen auch Vorträge aus den Bereichen der Hirnphysiologie, Psychologie und Psychosomatik. Die entspannenden Wirkungen von Naturkontakten stehen ebenso auf der Tagesordnung wie Schlussfolgerungen für den Gesundheitstourismus. Renommierte Wissenschaftler und Experten wie der Sportmediziner Prof. Dr. med. Wildor Hollmann von der Sporthochschule Köln, der Naturpsychologe Prof. Terry Hartig von der Universität Uppsala in Schweden oder Prof. Dr. med. Wolfgang Schobersberger, Institut für Urlaubs-, Reise- und Höhenmedizin an der UMIT in Tirol, stellen ihre aktuellen Forschungsergebnisse vor. Wissenschaftlicher Leiter ist Dr. Rainer Brämer vom Deutschen Wanderinstitut e.V.

Der Kongress wird von der Saarländischen Ärztekammer als zertifizierte Fortbildung anerkannt.

Detaillierte Infos und Anmeldung unter: www.gesundheitskongress-wandern.de,
Diese Pressemitteilung posten:

Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Die Landesmarketingorganisation Tourismus Zentrale Saarland GmbH (TZS) wurde 1997 mit dem Saarland als Hauptgesellschafter gegründet. Die TZS agiert als Ansprechpartner für alle touristischen Belange und Beraterin für politische und kommunale Institutionen und Verbände im Saarland. Gleichwohl ist sie Schnittstelle zu Reiseveranstaltern und forciert die Präsenz des Saarlandes in den Veranstalterkatalogen.

Zu den Hauptzielen und Kernaufgaben der TZS zählen:
- die Förderung des Tourismus, touristischer Dienstleistungen und
Produkte für das Saarland
- die Steigerung des Bekanntheitsgrades und Herausstellung des
Saarlandes als attraktives Reiseziel
- die Gestaltung von Rahmenbedingungen (Projektmanagement)
- Koordination touristischer Produkte und Dienstleistungen
- Pressearbeit und Kommunikation
- Vernetzung und Bündelung von Kräften aller im Tourismus Tätigen
(Synergienbildung)

Weitere Informationen über die TZS sind unter www.tourismus.saarland.de einsehbar.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer