Wilde Köstlichkeiten per Rad erfahren

Die Gourmet-Erlebnisse im "Stiftungsland-Genießerland" bringen Bewegung und Naturschutz zusammen

(lifePR) ( Kiel, )
Wer einmal das erlesene Rindfleisch von den "Wilden Weiden" in Schleswig-Holstein probiert hat, schwärmt noch lange davon. Die "Wilden Weiden"

sind Schutzgebiete der Stiftung Naturschutz, auf ihnen sind Galloways, Hochlandrinder und Auerochsen als vierbeinige Landschaftspfleger für den Naturschutz unterwegs. Die Ökorasenmäher verbringen das ganze Jahr im Freien und lassen sich ungedüngte Kräuter und Gräser schmecken. Am Ende ihres glücklichen Lebens landen sie als gesunde und leckere Delikatesse auf den Tellern der "Genießerland-Menüs".

Diese Verbindung zwischen Landschafts- und Geschmackserlebnis wird in diesem Jahr um einzigartige kulinarische Radtouren erweitert. Naturliebhaber können das Stiftungsland kennen lernen, ein köstliches Galloway-Picknick samt fachkundiger Führung im Freien genießen oder bei mehrtägigen Touren auch in den gastfreundlichen Genießerlandhotels einkehren. Hier bieten die Gastronomen ihre vorzüglichen Spezialitäten von Robustrindern und anderen regionalen Produkten als Genießerland-Menüs an. Unterstützt hat die Entwicklung der Mehrtagestouren die Radexpertin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein.

Genussvolle Radtouren mit Gepäcktransport Durch die sanfte Hügellandschaft der Holsteinischen Schweiz rund um den Plöner See führt die fünftägige Erlebnis-Fahrradtour. Man startet vom Genießerlandhotel seiner Wahl - vier verschiedene stehen den Gästen zur Auswahl- und erkundet das Stiftungsland Störland in Eigenregie. Ausführliche Routenbeschreibungen unterstützen dabei, für unterwegs gibt's leckere Lunchpakete. Das Gepäck der Gäste wird derweil zum nächsten Hotel transportiert. Nach jeder Tagesetappe, die Strecken variieren zwischen 25 und 35 Kilometern, können sich die Radler auf abendliche Entspannung bei einem köstlichen Genießerland-Menü freuen. Das Stiftungsland-Genießerland-Arrangement "Rund um den Plöner See" ist vom 15. August bis 30. September 2010 buchbar. Im Preis enthalten sind 5 Hotel-Übernachtungen mit Frühstück, 4 Genießerland-Abende, Lunchpakete, Gepäcktransport und Routenbeschreibungen.

Preis: 429 Euro pro Person. Auf Wunsch können Leihräder gemietet werden.

"Wo der Ochse König ist, sind die Kälber Prinzen" - wer sich für die Radtour auf dem über viertausend Jahre alten Ochsenweg nah des Nord-Ostsee-Kanals entscheidet, sieht Auerochsen und Wildpferde und im Tierpark "Arche Warder" vom Aussterben bedrohte Haustierrassen. Abends erwartet die Gäste in familiärer Atmosphäre ein exklusives 4-Gänge-Genießerland-Menü. Die Radtour ist 33 Kilometer lang. Das Arrangement ist vom 1. Juli bis 31. Oktober 2010 buchbar.

Im Preis enthalten sind 1 Hotel-Übernachtung, Leihräder, der Eintritt in den Tierpark "Arche Warder" und das 4-Gänge-Genießerland-Menü. Preis: 105 Euro pro Person.

Radeln zwischen Hünengräbern und Hochlandrindern Die geführten Tagestouren zu den "Wilden Weiden" und die Genießerland-Menüs sind von Juli bis Oktober 2010 buchbar. Sie führen zum Beispiel in die romantische Hohwachter Bucht an der Ostsee. Hier radeln die Gäste zwischen Dünen und Strandwällen, Meerkohl und Hünengräbern und kommen dabei den zotteligen Hochlandrindern ganz nah. Die fünfstündige geführte Radtour mit rustikalem Highland-Imbiss kostet 18 Euro pro Person.

Bei der Tour um den idyllischen Dobersdorfer See in der Nähe von Kiel erfahren die Radler von der Landschaftsführerin viele spannende Geschichten über die Zottelrinder, über regionale Besonderheiten der Flora und Fauna, aber auch Kulturgeschichtliches über die schleswig-holsteinischen Güter. Die Tour ist 34 Kilometer lang, auf halber Strecke erwartet die Radler ein leckeres Genießerland-Picknick. Der Preis von 18 Euro beinhaltet Führung, Picknick und Getränke. Zeitlich sind fünf Stunden vorgesehen.

Alle Raderlebnistouren, Genießerlandhotels und weitere kulinarische Highlights sind in der neuen Broschüre Stiftungsland-Genießerland* zusammengestellt, die zum kostenlosen Download im Urlaubsportal der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein unter www.sh-tourismus.de bereit steht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.