Gesunder und naturverträglicher Familienurlaub: Öko-Tipps für die Herbstferien

Rot-buntes Ferkel auf dem Angus-Hof, Foto: André Byszio
(lifePR) ( Kiel, )
Ein wahres „Wunnerland“ voller einzigartiger Landschaften vom UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer bis zu Naturparks und Vogelschutzgebieten lädt Familien zwischen Nordsee und Ostsee zu erlebnisreichen Ferien ein. Dass Naturräume und Tiere geschützt und auch im Urlaub naturverträgliche Materialien genutzt werden und Bio-Produkte auf den Tisch kommen, darauf legen immer mehr Urlauber wert. In Schleswig-Holstein laden Biohöfe, Nationalpark-Partnergemeinden, ECO-Campingplätze sowie autofreie Inseln und Halligen zu einem naturverträglichen Familienurlaub ein.

Urlaub auf dem Demeterhof mit eigener Käserei und Bäckerei

Direkt am Waldrand in der Lübecker Bucht, nur 2,5 Kilometer vom Ostseenaturstrand entfernt, liegt der etwa 140 Jahre alte Demeterhof Klostersee. Hier werden Hafer, Roggen, Weizen und Dinkel angebaut, die zum Teil in der hofeigenen Backstube zu verschiedenen Brotsorten verbacken werden und von den Feriengästen frisch genossen werden können. Die Milch der schwarzbunten Kühe können Gäste pur oder als köstlichen Klosterseer-Käse, Quark und Joghurt vernaschen. Frische Fleisch- und Wurstwaren stammen ebenfalls von hofeigenem Vieh.

Im Mittelpunkt der Philosophie von Hof-Betreiberin Gerlinde Nägel stehen nicht nur die biologisch-dynamische Landwirtschaft, sondern auch der behutsame Umgang der Menschen mit der Erde und miteinander. Für Feriengäste stehen drei Zimmer und sechs Ferienwohnungen zur Verfügung – alle ohne Fernseher, aber mit Zugang zur umfangreichen Hof-Bibliothek. Eine biologische Rundum-Verpflegung ist im Hofladen erhältlich, für das seelische Wohlergehen sorgen Fußreflexzonentherapie, Shiatsu, rhythmische Massage oder Biographiearbeit.

Hof Klostersee, 23743 Cismar, Tel. 04366/517, klostersee@gmx.de, http://www.hof-klostersee.de">www.hof-klostersee.de

In Nordfriesland mit dem Wind spielen

Hoch oben im Norden zerzaust der Wind die Haare und stülpt Regenschirme um. In der Jugendherberge Niebüll erleben kleine und große Gäste, dass der Wind tolle Sachen kann. Gemeinsam geht’s auf einen Ausflug zum Windzentrum nach Klanxbüll, auf dem Deich lassen Familien sich richtig durchpusten und bauen einen Drachen, den sie steigen lassen. In spannenden Experimenten lernen kleine Entdecker, wie viel Power im Wind steckt und wie man mit ihm umweltfreundlichen Strom erzeugt. Das Programm inkl. gesundem Picknick, Spielaktion zum Thema Wind, Zugfahrt nach Klanxbüll, Besichtigung des Windenergieparks, Deichspiele, Drachenbau, gesundem Abendessen und Urkunde der „Local Heroes“ ist buchbar für 40 Euro (2 Erwachsene und 1 Kind).

Informationen und Buchung: Jugendherberge Niebüll, Tel. 04661/937890, jh-niebuell@djh.de

Im Mittelalter-Camp zu den Wurzeln der Natur finden

In den fünftägigen Kindercamps des Demeterhofes Lämmerhof im Herzogtum Lauenburg können kleine Teilnehmer fern der Zivilisation viel von der Natur lernen. Vom Abenteuer Rentierlager übers Indianercamp und Clubcamp bis zum Mittelaltercamp werden verschiedene Schwerpunkte angeboten. Familien können an verschiedenen Naturerlebnissen teilnehmen, aus selbst gesammelten Pflanzen köstliche Mahlzeiten zubereiten oder Naturkunst herstellen. Im Hofladen können sich Urlauber und Ausflügler mit Fleisch, Wurstwaren, Getreide und Gemüse aus eigener Erzeugung eindecken.

Der Lämmerhof, Dorfstraße 10, 23896 Panten, Tel. 04543/891151, laemmerhof@t-online.de, http://www.laemmerhof.de">www.laemmerhof.de

Autofreier Familienurlaub auf der Hallig Oland

Vielleicht knattert mal ein Trecker oder eine Lore, das Hallig-typische Schienenfahrzeug, vorbei, aber ansonsten haben kleine Urlauber die Straße für sich alleine. Hallig Oland ist autofrei und bietet viel Platz zum Skaten, Radfahren und Toben. Die grüne Badestelle mit Dusche lädt zum Baden und Planschen mit den Halligkindern ein. Großzügig eingerichtete Ferienwohnungen und ein Spielplatz direkt auf der Warf lassen Familien unbeschwerte Halligferien genießen.

Oland ist die älteste Hallig im Wattenmeer. Hier gibt es nur 17 Häuser – darunter auch eine Schule. Schon die Anreise mit der Lore zu der winzigen Insel ist ein kleines Abenteuer.

Tourismusbüro für die Halligen Langeneß und Oland, Tel. 04684/217, http://www.langeness.de">www.langeness.de

Insel-Ferien auf dem Biohof

Zum Gästehaus Alter Speicher auf der Sonneninsel Fehmarn gehört ein eigener Bioladen, der gesunde und leckere Zutaten für gemütliche Grillabende liefert. Viele der Produkte stammen aus dem ökologischen Landbau des Biohofes. Feriengäste können hier sogar mit vollem Korn selber Brot backen. Für einen ganzheitlichen Urlaubsgenuss sorgen außerdem Wohlfühlangebote wie Massagen oder Fußreflexzonenbehandlungen, Yoga für Kinder und Erwachsene, Tautreten nach Kneipp oder meditatives Malen.

Alle sechs Komfort-Ferienwohnungen und das Loft sind Allergiker-freundlich, verfügen über Kleinkindausstattung, Geschirrspüler, Internetanschluss und vieles mehr. Preis: ab 50 Euro.

Ferienhof Alter Speicher, Tel. 04371/2289, ferienhof_albert@t-online.de, http://www.ferienhof-alterspeicher.de">www.ferienhof-alterspeicher.de

Ecocamping an der Nordsee

Schutz der Umwelt und Natur sowie Servicequalität und hohe Sicherheit für die Gäste gehen auf dem Ecocampingplatz zum Seehund in Simonsberg einher.

Der 4-Sterne-Campingplatz direkt hinter dem Deich in der Husumer Bucht hat sich kontinuierliches Engagement in diesen Bereichen auf die Fahne geschrieben und bietet seinen Umweltbewussten Gästen Mülltrennung, vollbiologische Kläranlage, Selbstschlussarmaturen an Waschbecken und Duschen, Lichtschaltung durch Bewegungsmelder, Heizen mit Pelletheizanlagen sowie Solaranlagen. Von Schwimmen und Surfen über Bootstouren bis zum Reiten am Strand können kleine und große Urlauber hier viel erleben. Echte Nordsee-Wellness gibt’s in der neuen Wellness-Oase mit Dampfbad, Sauna und Massage. Der Campingplatz ist vom 1. April bis 31. Oktober geöffnet.

Nordseecamping zum Seehund, Tel. 04841/3999, info@nordseecamping.de, http://www.nordseecamping.de">www.nordseecamping.de

Im Kanu Urlaub wie die Trapper machen

Im Kanu über Seen gleiten, am prasselnden Lagerfeuer Geschichten erzählen, im Planwagen oder im Zelt schlafen und zünftig grillen – im Herzogtum Lauenburg leben Familien wie echte Trapper. Im Schaalsee-Camp warten noch viele weitere Abenteuer vom Bogenschießen übers Hochseilklettern und bis zur Nachtwanderung. Das Camp liegt nur eine Fahrstunde von Hamburg entfernt, mitten im Naturpark Lauenburgische Seen. Die Natur ist hier fast unberührt und auf den ruhigen Seen können kleine und große Abenteurer ungestört von Motorenlärm den Vögeln lauschen – wie echte Trapper eben. Das Kanu-Center Lothar Krebs wurde von Viabono mit dem „Qualitäts- und Umweltsiegel im Kanutourismus“ ausgezeichnet. Während des gesamten Aufenthalts stehen ausgebildete Mitarbeiter bei allen Abenteuern mit Rat und Tat zur Seite. Im Preis von 179 Euro für Erwachsene und 95 Euro für Kinder inbegriffen sind 2 Übernachtungen im Planwagen oder Zelt, Vollverpflegung, Sitzplatz im Canadier, Einweisung in die Paddeltechnik, Bogenschießen, Hochseilklettern, Tourenbegleitung und Betreuung.

KANU-CENTER LOTHAR KREBS e.K., Tel. 04501/412, info@kanu-center.de, http://www.kanu-center.de">www.kanu-center.de

Gänsesafari in Friedrichskoog

Im Herbst ziehen die Weißwangengänse aus dem hohen Norden in die fruchtbaren Vorländer des Wattenmeers. Kleine und große Entdecker wandern begleitet von einem Ranger des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zu den Futtergebieten der Vögel. Die verschiedenen Gänsearten können beobachtet werden und die Teilnehmer erleben hautnah mit, wie Jungvögel gezählt und beringte Tiere katalogisiert werden. Abschließend werden die Präparate im Gänselabor analysiert. Familien können in den Herbstferien auf Gänsesafari gehen. Leistungen:

7 Übernachtungen in einer Ferienwohnung, Teilnahme an der Gänsesafari,

Bestimmungshilfe „Vogelwelt der Nordseeküste“, Leihfernglas, Kombitticket „3 in einem – Besuch der Seehundstation Friedrichskoog, des Multimar Wattforum in Tönning und des Naturerlebnisraumes Katinger Watt an der Eidermündung“,

Leihfahrräder für 3 Tage, Reiseversicherung.
Reisetermine: 9. bis 24. Oktober und 20. bis 27. November 2010.
Preis ab 399 Euro für Familien

Informationen und Buchung: Tourismus-Service Friedrichskoog, Tel. 0800/2020060 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz), info@friedrichskoog.de, http://www.friedrichskoog.de">www.friedrichskoog.de

Naturverträglicher Urlaub am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer

Vor einem Jahr wurde das Wattenmeer zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt. Urlauber können diese einzigartige und schützenswerte Landschaft hautnah in Büsum erleben. Als Nationalpark-Partner-Gemeinde fördert das Nordseebad umweltfreundlichen und naturbezogenen Tourismus, beteiligt sich an Nationalpark-Projekten und hält aktuelle Informationen für seine Gäste bereit. Von Büsums Grünstrand aus geht’s direkt ins Wattenmeer. Urlauber können dem Meer hier auf viele Arten auf den Grund gehen: Auf der Wattwanderung mit Krabbenfischen erfahren sie, wie einst in den Prielen nach Krabben gefischt wurde, die Kinderwattführung weiht die Kleinsten spielerisch in die herrlich matschige Wunderwelt ein und auf der großen Wattwanderung geht’s zum 10 Kilometer entfernten Scholl-Loch.

Kur und Tourismus Service Büsum, Tel. 04834/9090, info@buesum.de, http://www.buesum.de">www.buesum.de

Seltene Tiere auf dem Angus-Hof an der Ostsee treffen

Auf dem Angus-Hof Stakendorf haben kleine und große Urlauber seltene Mitbewohner wie Fuchsschafe, Angus-Rinder oder rot-bunte Husumer. Gemäß den strengen Richtlinien des Bioland-Verbandes werden hier Kartoffeln, Getreide, Obst und Gemüse organisch-biologisch angebaut – wie lecker das schmeckt, erfahren Feriengäste im gut bestückten Hofladen. Die gemütlichen Ferienwohnungen liegen im ruhigen Bauerngarten. Wer das Backhaus bezieht, kommt in den Genuss einer ganz besonderen Wärmequelle: Der Lehmofen entspricht nicht nur vollumfänglichen den Anforderungen der Baubiologie, er weiht auch ein in das Ritual des Feuerns und entführt aus einer hektischen Umwelt in eine ruhige Auszeit.

Angus-Hof Stakendorf, Tel. 04344/3600, ferien@angus-hof.de, http://www.angus-hof.de">www.angus-hof.de

Reitferien für die ganze Familie auf dem Fjord-Gestüt

Zu Reitferien auf einem Hof mit ökologischer Landwirtschaft lädt das Fjord-Gestüt in Süderstapel Familien ein. Mitten im Herzen Schleswig-Holsteins liegt das wunderschöne Gestüt, das Gäste in zwei Reetdachhäusern und vier Ferienwohnungen beherbergt. Auch im mehr als 100 Jahre alten Bauernhaus, das kernsaniert wurde und auf dem neuesten Stand der Energienutzung ist, steht eine geräumige Wohnung zur Verfügung. Auf dem Gestüt werden norwegische Fjordpferde gezüchtet, das ganze Jahr über wird qualifizierter Reitunterricht angeboten. Auf den saftigen Feldern weiden außerdem Galloway-Rinder aus der eigenen Zucht. Zum Preis ab 560 Euro können bis zu fünfköpfige Familien 7 Tage im Reetdachhaus Urlaub machen, 10 Reitstunden, 1 x Sauna und die Endreinigung sind inklusive.

Fjord-Gestüt, Am Markt 10, 25879 Süderstapel, Tel. 04883/818, fordgestuet.wegmann@t-online.de, http://www.fjordgestuet-wegmann.de">www.fjordgestuet-wegmann.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.