Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 257126

TNT Post präsentiert sich auf der Mail Order World

Ratingen / Hannover, (lifePR) - Kosteneffektive und qualitativ hochwertige Postversandlösungen von Deutschlands Nummer 1 der alternativen Briefdienstleister: TNT Post präsentiert sich auf der Mail Order World (5. und 6. Oktober / Rhein-Main-Hallen Wiesbaden). Auf Europas führender Fachmesse für Versandhandel, Dialogmarketing und E-Commerce informiert der Mehrwertbriefdienstleister über sein umfangreiches Leistungsspektrum für modernes Dialogmarketing.

Auf der Mail Order World zeigt TNT Post GmbH &. Co. KG, innerhalb von TNT Post Deutschland verantwortlich für das Großkundengeschäft, in Halle 1 an Stand 110 innovative Versandlösungen in der bundesweiten Zustellung. Neu und erfolgreich am Markt ist das TNT Post-Produkt EasyInfo. Erstmals gibt es damit auf dem deutschen Postmarkt ein Alternativangebot zum Versand leichtgewichtiger Mailings als Infopost bis 20 Gramm.

Volladressierte Werbesendungen wie Mailings und Kataloge sind auch in Zeiten steigender Online- Umsätze von entscheidender Bedeutung. Die Brutto-Spendings stiegen laut Nielsen-Zahlen auch im ersten Halbjahr 2011 um plus 1,9 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro.

"Aufmerksamkeit ist ein wertvolles Gut", so Michael Mews, Geschäftsführer TNT Post GmbH & Co.KG. "Die zentrale Aufgabe eines Postdienstleisters ist es daher, Kunden so zu beraten, dass angesichts der Flut an digitalen und physischen Mailings die Sendungen zuverlässig ankommen UND Aufmerksamkeit erfahren. Papiergebundene Dokumente sind hier klar im Vorteil und bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten."

Um Streuverluste zu vermeiden, ist eine deutlich fokussierte Ansprache gefordert. Mit spannenden Botschaften, mit kreativen Formen und Formaten - und natürlich zuverlässig zugestellt. Nicht zustellbare Kataloge und Mailings sind schließlich nicht nur Kostenfaktor, sondern gleichbedeutend mit Umsatzverlusten. Mit jeder Redresse bleibt auch der zu erwartende Umsatz aus. Anspruchsvollen Kunden bietet TNT Post daher präventive Instrumentarien zur Aktualisierung und Bereinigung der Adressbestände, die für hohe Prozess-Stabilität sorgen.
Diese Pressemitteilung posten:

Postcon Deutschland B.V. & Co. KG

Die TNT Post Unternehmensgruppe ist im deutschen Briefmarkt mit vier Sparten vertreten und bietet umfassende Briefdienstleistungen für Geschäftskunden und gewerbliche Versender an: Von Hannover aus steuert TNT Post GmbH & Co. KG für Großversender den Versand von hauptsächlich industriell gefertigten Sendungen im gesamten Bundesgebiet. TNT Post Regioservice bietet insbesondere vor Ort für Behörden und mittelständische Versender Briefdienstleistungen von der Abholung bis zur Zustellung an. PostCon betreibt von Berlin aus das hauseigene Konsolidierungsgeschäft und sammelt bei Geschäftskunden Briefe ein, sortiert diese und speist sie in Netze anderer Briefdienstleister ein. Als Partner der mail alliance und Gesellschafter bei fast 20 Joint Ventures treibt TNT Post zudem die Verknüpfung und Kooperation regionaler Briefnetze aktiv voran, um ein unabhängiges Netz der alternativen Briefdienstleister flächendeckend im gesamten Bundesgebiet zu etablieren. TNT Post beschäftigt deutschlandweit rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.tntpost.de.

TNT Post Deutschland ist Teil der europaweit agierenden Unternehmensgruppe PostNL mit Sitz in Den Haag/Niederlande. PostNL stellt jährlich 8,8 Milliarden adressierte Postsendungen (inklusive 100 Millionen Paketen) in den Benelux-Ländern, Deutschland, UK und Italien zu. Das Kerngeschäft von PostNL fokussiert sich auf die Abholung, Sortierung und Zustellung von Briefen und Paketen. Das Unternehmen bietet zudem Services rund um Daten- und Dokumentmanagement, Direktwerbung und Fulfilment an. PostNL beschäftigt rund 77.000 Mitarbeiter. 2010 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von annährend 4,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen über PostNL finden Sie im Internet unter www.postnl.nl.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer