Politik ist großes Kino: Stuckrad-Barre wechselt zu TELE 5

Tele5, Benjamin von Stuckrad-Barre
(lifePR) ( Grünwald, )
Der Privatsender TELE 5 verpflichtet den Schriftsteller und Fernsehunterhalter Benjamin von Stuckrad-Barre. Mit der neuen Staffel seiner Late Night-Show wechselt Benjamin von Stuckrad-Barre vom öffentlich-rechtlichen Digitalkanal ZDFneo zu TELE 5. Die Show startet dort unter dem Titel 'Stuckrad Barre' im Oktober.

Am Konzept soll es keine grundlegenden Änderungen geben. Bei 'Stuckrad Late Night' empfing Benjamin von Stuckrad-Barre bis Mai dieses Jahres Politiker zum unterhaltsamen Spießrutenlauf, forderte sie in Disziplinen wie Aerobic, Farbbeutelschlacht, Kinderbetreuung oder Karaoke-Party - und schuf damit die "ausgefallenste, schrägste und intelligenteste Polittalkshow." (DER SPIEGEL).

Thomas Friedl, Programmdirektor TELE 5: "Was wir Anfang des Jahres mit dem Grimme-Preis für Comedy begonnen haben, setzen wir im Herbst auf höchstem Niveau fort. Wir freuen uns mit Stuckrad-Barre den pointiertesten Late Night-Gastgeber präsentieren zu können, den das deutsche Free-TV derzeit kennt."

Kai Blasberg, Geschäftsführung TELE 5: "Die Politsatire 'Stuckrad-Barre' legt den Grundstein für ein neues Genre bei TELE 5. Wir werden hier im Laufe des Jahres noch weitere Akzente setzen, über die man sprechen wird."

Christian Ulmen als Produzent für die Stuckrad-Barre-Sendung begründet den Wechsel zu TELE 5: "TELE 5 passt wie gemacht, schließlich veranstaltet Stuckrad-Barre mit den Politikern nichts anderes als großes Kino."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.