FH Lübeck begrüßt den 11. Jahrgang im Deutsch-chinesischen Studienmodell

Der 10. Jahrgang der ECUST-Studierenden / Foto (FH Lübeck)
(lifePR) ( Lübeck, )
Wenn die neue Generation chinesischer Studierender im Deutsch-chinesischen Studienmodell am 13. März 2017 an der Fachhochschule Lübeck begrüßt wird, dann können die zwei Partnerhochschulen FH Lübeck und die East China University of Science and Technology (ECUST) auf eine erfolgreiche zehnjährige Geschichte des Studienmodells zurückblicken. Die offizielle Begrüßung des 11. Jahrgangs findet statt zwischen 15 -17 Uhr in der Fachhochschule Lübeck am Mönkhofer Weg 136-140, Gebäude 2, Hörsaal 2-1.02.

Seit dem Eintreffen des ersten Jahrgangs 2006 in Lübeck haben bisher 533 chinesische Studierende das Studienmodell mit einem Bachelorabschluss erfolgreich durchlaufen. Im Deutsch-chinesischen Studienmodell werden pro Jahrgang jeweils bis zu 40 chinesische Studierende in den zwei Studiengängen Umweltingenieurwesen und Informationstechnologie ausgebildet. Der erste Teil des Studiums (5 Semester) erfolgt an der ECUST in China. Die letzten drei Semester (inklusive der Bachelorarbeit in einem Unternehmen) werden in Lübeck/ Schleswig-Holstein absolviert.

Auch im beginnenden Sommersemester 2017 haben sich wieder Studierende von der ECUST für die abschließenden Semester an der FH Lübeck entschieden und sind den weiten Weg in das Studium nach Deutschland angetreten.

Am Montag, 13. März 2017, begrüßt die Präsidentin der FH Lübeck gemeinsam mit Gästen von Partnereinrichtungen die neuen internationalen Studierenden aus dem Reich der Mitte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.