Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 44905

TDS schließt Rumpfgeschäftsjahr erfolgreich ab

Neckarsulm, (lifePR) - .
- Umsatz Januar bis März 2008 erreicht 29 Mio. EUR
- EBIT-Rendite liegt bei 6,3 Prozent
- Vorstand sieht weiterhin positive Geschäftsentwicklung

Die TDS Informationstechnologie AG (ISIN DE0005085609) hat im Rumpfgeschäftsjahr 2008 ein positives Ergebnis erzielt und den Umsatz nachhaltig gesteigert. In den Monaten Januar bis März 2008 erwirtschaftete die TDS einen Umsatz von 29.008 TEUR (1. Quartal 2007: 22.755 TEUR), was einem Plus von 27,4 Prozent entspricht. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 1.828 TEUR deutlich über dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums (1.374 TEUR). Die EBIT-Marge stieg von 6 auf 6,3 Prozent. Das Nachsteuerergebnis erreichte 1.039 TEUR nach 555 TEUR in der Vorjahresperiode. Bei den Vergleichswerten für das erste Quartal 2007 handelt es sich um ungeprüfte Zahlen. Die Aktionäre hatten auf der Hauptversammlung 2007 beschlossen, das Fiskaljahr zu ändern. Das Geschäftsjahr der TDS dauert jetzt vom 1. April bis zum 31. März. Daher wurde für Januar bis März 2008 ein Rumpfgeschäftsjahr erforderlich.

"Wir hatten einen sehr guten Start in das Kalenderjahr 2008", berichtet Dr. Heiner Diefenbach, Finanzvorstand der TDS AG. "Es ist uns einerseits gelungen, unsere Umsatzprognose zu übertreffen und andererseits die EBIT-Rendite innerhalb des Korridors von 6 bis 7 Prozent zu halten. Wie geplant haben alle drei Geschäftssegmente IT Outsourcing, HR Services und IT Consulting zu dem Wachstum beigetragen."

Stabile Finanzstruktur

Die Bilanzsumme stieg zum 31. März 2008 geringfügig auf 92.120 TEUR (31. Dezember 2007: 90.915 TEUR). Die Eigenkapitalquote stieg leicht an und lag bei 40,0 Prozent (31. Dezember 2007: 39,3 Prozent). Der operative Cash Flow erreichte in den ersten drei Monaten 3.397 TEUR (31. Dezember 2007: 7.444 TEUR).

Positive Aussichten

"Wir erwarten auch weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung, sofern wir annähernd gleichbleibende gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen vorfinden", erläutert Winfried Holz, Vorstandsvorsitzender der TDS AG, die weiteren Aussichten. Im Geschäftsjahr 2008/2009 erwartet TDS einen Umsatz in Höhe von etwa 115 Mio. EUR und eine EBIT-Marge zwischen 8 und 9 Prozent.
Diese Pressemitteilung posten:

Fujitsu TDS GmbH

IT Outsourcing, IT Consulting und HR Services: Diese Dienstleistungen bietet die TDS AG mittelständischen und großen Kunden. Das 1975 gegründete Unternehmen agiert schwerpunktmäßig in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im IT Outsourcing realisiert TDS individuelle Konzepte - unabhängig davon, ob sich ein Kunde für das Auslagern einzelner Anwendungen (Application Hosting) oder der kompletten IT-Infrastruktur entscheidet. Im Fokus des Outsourcing-Angebots steht dabei der Betrieb von SAP-Anwendungen. Schwerpunkt des Geschäftsbereichs IT Consulting ist SAP- und Enterprise Content Management (ECM)-Beratung. Als langjähriges SAP-Systemhaus verfügt TDS über fundierte Erfahrung rund um das SAP-Portfolio. Im Geschäftsbereich HR Services & Solutions steht die Auslagerung von Geschäftsprozessen aus dem Personalwesen (HR Business Process Outsourcing, BPO) im Zentrum: Mit mehr als 700.000 abgerechneten Personalstammsätzen im Monat ist TDS in diesem Segment Marktführer in Deutschland. Hinzu kommen eine Million Personalstammsätze, die Unternehmen mithilfe von TDS Software abrechnen. TDS entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für Personal, Rechnungswesen und Sozialwirtschaft und bedient damit insbesondere Träger der freien Wohlfahrtspflege, kirchliche Einrichtungen sowie Städte und Kommunen. Derzeit beschäftigt TDS etwa 900 Mitarbeiter und erzielte 2006 einen Umsatz von rund 92 Mio. EUR. Fujitsu Services ist seit Anfang 2007 mit rund 80 Prozent des Grundkapitals Mehrheitsaktionär von TDS. Fujitsu Services ist eine Tochter des Fujitsu-Konzerns und eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen in Europa. Fujitsu Services entwirft, implementiert und betreibt Applikations- und IT-Infrastrukturen. Fujitsu Services hat im Geschäftsjahr 2006/07 einen Umsatz von rund 3,6 Milliarden Euro erwirtschaftet, beschäftigt ca. 20.000 Mitarbeiter und ist in über 20 Ländern tätig.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer