Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 199709

"Wo es wann am schönsten ist"

Thomas Cook empfiehlt die idealen Reiseziele für den Fernurlaub im Winter

Oberursel, (lifePR) - In den anstehenden Wintermonaten zieht es viele deutsche Urlauber in den "Sommer" der Fernziele in Asien, Afrika und in der Karibik. Wer eine Fernreise plant, sollte sich erkundigen, wann die ideale Reisezeit für sein Wunschziel ist. Thomas Cook gibt Empfehlungen, wo die besten Wetterverhältnisse von November bis April herrschen. So können Reisende die optimale Kombination aus warmen Temperaturen, vielen Sonnentagen und einer angenehmen Luftfeuchtigkeit genießen.

Mauritius im November: Maximaler Sonnenschein

Neun Stunden am Tag scheint im November für Urlauber auf der "Perle des Indischen Ozeans" die Sonne. Damit ist dieser Monat der sonnenreichste des ganzen Jahres. Mit durchschnittlich 29 Grad Tagestemperatur ist es angenehm warm.

Preisbeispiel für das Vier-Sterne-Hotel Beachcomber Le Canonnier in Pointe aux Canonnier. Sieben Übernachtungen, Halbpension, Condor-Flug, Transfers, Zug zum Flug, Reiseleitung und hochwertiger Reiseführer ab 1.846 Euro pro Person.

Thailand im Dezember: Üppige Vegetation bei strahlendem Wetter

Der Dezember ist der niederschlagsärmste Monat in Thailand, denn die Regenzeit ist vorbei und die sehr heißen Monate beginnen erst wieder im März. Die zudem im Jahresvergleich niedrigste Tagesdurchschnittstemperatur von 31 Grad macht den Dezember zum optimalen Reisemonat für Entdeckungstrips.

Preisbeispiel für die "Große Nordthailand-Rundreise" und zwei Verlängerungsnächte in Bangkok. Die Rundreise führt zur alten Königsstadt Sukhothai, zum sogenannten Goldenen Dreieck und zu traditionell lebenden Bergvölkern. Sieben Übernachtungen, Verpflegung, Inlandsflug, Transfers, deutsch sprechende Reiseleitung und Eintrittsgelder sind inklusive. Danach zwei Übernachtungen mit Frühstück im Drei-Sterne-Hotel Narai in Bangkok. Inklusive Thai Airways-Flug, Transfers, Zug zum Flug und hochwertigem Reiseführer ab 1.472 Euro pro Person.

Auf die Bahamas im Januar: Entspannt den Traumstrand genießen

Im Januar beträgt die Luftfeuchtigkeit durchschnittlich 71 Prozent - zusammen mit 25 Grad Tagestemperatur ist das für Europäer der angenehmste Monat für einen Urlaub auf den Bahamas.

Preisbeispiel für das Fünf-Sterne-Plus-Hotel Sandals Emerald Bay auf Great Exuma. Sieben Übernachtungen in der Exuma Honeymoon Luxury Suite mit Premium All Inclusive-Verpflegung, Flug und Transfers ab 2.782 Euro pro Person.

An das Kap von Afrika im Februar: Den Sommer erleben

Den wärmsten Monat des Jahres mit durchschnittlich 26 Grad Tagestemperatur können Urlauber im Februar am südlichen Zipfel Afrikas genießen. Bei durchschnittlich elf Sonnenstunden pro Tag lässt sich die Kap-Region besonders angenehm erkunden. Auch die durchschnittliche Nachttemperatur ist im Januar und Februar am höchsten. Bei 16 Grad steht so auch langen Terrassenabenden bei Weinproben entlang der Garden Route nichts im Wege.

Preisbeispiel für die fünftägige Tour

"Kapstadt und Kapregion erleben". Unter anderem mit einer Stadtrundfahrt in Kapstadt, einem Ausflug zur Pinguinkolonie am Boulder's Beach, einem Besuch des Hugenotten-Museums in Franschhoek und einer Tour in die Weinberge mit Weinprobe. Mit vier Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Winchester Mansions in Kapstadt mit Frühstück, inklusive Flug und Transfers ab 1.550 Euro pro Person.

Auf die Malediven im März: Viel Sonnenschein und blauer Himmel

Laut Klimamessung ist Regen im Monat März auf den Malediven ein Fremdwort: Februar und März sind die trockensten Perioden des Jahres. Die Urlauber erleben die Palmeninseln bei Tagesdurchschnittstemperaturen von 32 Grad und nachts von 26 Grad. Feucht wird es nur bei Tauchgängen durch die Unterwasserwelt. Preisbeispiel für das Vier-Sterne-Plus-Hotel Meeru Island Resort im Nord-Male-Atoll. Sieben Übernachtungen im Gartenzimmer, Vollpension, Condor-Flug, Zug zum Flug, Transfers, Reiseleitung und hochwertiger Reiseführer ab 1.843 Euro pro Person.

In die Dominikanische Republik im April: Sonnige Aussichten

Mit nur sechs Regentagen ist der April in der Dominikanischen Republik der trockenste Monat des Jahres. Durchschnittlich 30 Grad am Tag bieten ideale Voraussetzungen für einen Badeurlaub an den palmengesäumten Sandstränden oder für Touren zu den Sehenswürdigkeiten der quirligen Karibikinsel.

Preisbeispiel für das Fünf-Sterne-Hotel NH Real Arena in Punta Cana: 14 Übernachtungen im Deluxe-Zimmer, All Inclusive-Verpflegung, Condor-Flug, Zug zum Flug, Transfers, Reiseleitung und hochwertiger Reiseführer ab 1.794 Euro pro Person.

Preisbeispiel für die viertägige Rundreise "Dominican Highlights". Unter anderem mit einem Besuch im Künstlerdorf Altos de Chavón, Besichtigung von Santo Domingo, Erkundung der Bergwelt der Dominikanischen Republik inklusive einer Reiter- oder Jeeptour, Besuch der Halbinsel Samaná und des Los Haitises-Nationalparks. Ab 386 Euro pro Person.

Angebote von Thomas Cook sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen und beim Thomas Cook-Kundenservice unter 01803 / 60 70 90 (0,09 Euro / Minute, abweichende Mobilfunktarife).
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer