Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 40323

Mario Kart Mechanics Cup: Suzuki und Nintendo im virtuellen Rallye-Fieber

Eigenständige Rennserie für Mechaniker des Suzuki Rallye Cup / Grand Vitara "Mario Kart" begeistert Rallye-Fans an der Strecke

(lifePR) (Bensheim, ) Ab sofort müssen sich die Fahrer und Copiloten des Suzuki Rallye Cup (SRC) warm anziehen: In der vierten Saison des einzigen deutschen Rallye-Markencups gehen jetzt auch die Helden des Serviceparks mit einer eigenständigen, virtuellen Rennserie an den Start. Suzuki und Nintendo bieten den Mechanikern der 17 eingeschriebenen SRC-Teams die Möglichkeit, beim Mario Kart Mechanics Cup fleißig Punkte zu sammeln. Im Rahmen jedes Rallye-Laufs absolvieren die schnellen Schrauber auf der Wii Konsole eine eigene "Wertungsprüfung". Das Team mit der schnellsten Zeit erhält zehn Punkte, wer im Original Mario Kart Outfit an den Start geht, wird mit einem Bonuspunkt belohnt.

Natürlich wechselt mit jeder Rallye auch die Strecke, über die der rasende Klempner gesteuert werden muss. Am Ende der Saison kann sich das Siegerteam über wertvolle Preise von Nintendo freuen. Die detaillierten Regeln und den aktuellen Punktestand erfahren Spieler und Fans in der SRC-Rubrik des Suzuki Online-Magazins www.suzuki-wayoflife.de.

Auch die Zuschauer an den Rallye-Strecken kommen bei der Wii- Version des Kult-Videospiels Mario Kart voll auf ihre Kosten: Suzuki schickt bei jedem Lauf des Suzuki Rallye Cup einen Grand Vitara im Mario Kart-Look zu den Wertungsprüfungen, ausgestattet mit drei Wii Konsolen. Dort können Motorsport- und Gaming- Enthusiasten virtuell Vollgas geben und attraktive Preise gewinnen.

Suzuki und Nintendo - Partner seit 2004

Der Mario Kart Mechanics Cup ist Teil der langjährigen Partnerschaft von Suzuki und Nintendo. Seit vier Jahren stellt der weltweit zwölftgrößte Automobilhersteller regelmäßig Fahrzeuge für Nintendo- Aktionen wie die Einführung des Spiels "Nintendogs" oder die Wii Beam Tour zur Verfügung. Im Gegenzug ist der japanische Gaming- Spezialist in das Eventsponsoring von Suzuki eingebunden - bei Rock am Ring, den Suzuki BMX Masters oder der Kitesurf-WM.
Diese Pressemitteilung posten:

SUZUKI Deutschland GMBH

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und zwölftgrößter Automobilhersteller. Seit 1999 verzeichnet das in die Geschäftsbereiche Automobile, Motorräder und Marine gegliederte Unternehmen kontinuierlich Produktions-, Absatz- und Umsatzrekorde. Der Konzern, für den 50.241 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 193 Ländern. Im Geschäftsjahr 2007/08 lag der Umsatz bei 21,5 Mrd. Euro (3.502 Mrd. Yen) und damit 10,7 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Die weltweiten Verkäufe umfassten unter anderem 2,4 Mio. Autos und 3,3 Mio. Motorräder. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 23 Ländern und Regionen.

Mit seinem "Way of Life!" steht Suzuki weltweit für den Kernwert Begeisterung:

Die Begeisterung von Menschen, für die Mobilität mehr bedeutet als nur von A nach B zu gelangen. Ergänzt wird dieser durch die vier zusätzlichen Markenwerte Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Alle fünf Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten, einer glorreichen Motorsporthistorie, einem einzigartigen Rallye-Engagement und überzeugenden Kernkompetenzen unter anderem in den Bereichen Off-Road und Allrad, basierend auf einer fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche. Mit 342 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Jahr 2007 einen Umsatz in Höhe von 819,9 Mio.Euro. Suzuki zählt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, zu den wachstumsstärksten Automobilanbietern. Im Jahr 2007 wurden 36.374 Fahrzeuge zugelassen - knapp 13 Prozent mehr als im Vorjahr. In Zukunft sollen es 50.000 Autos sein.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer