Innovative Technik, beste Materialien: Maritim setzt bei Renovierung auf höchste Qualität

157138P.jpg (lifePR) ( Berlin, )
Fast 1.000 Bäder sind es schon jetzt, gut 1.500 werden es Ende nächsten Jahres sein: Die Maritim Hotelgesellschaft investiert kontinuierlich in modernste Badtechnik, hochwertige Materialien und zeitgemäßes Design – eine Vielzahl der insgesamt 35 Maritim Hotels deutschlandweit wurden in den vergangenen Jahren bereits modernisiert.

Auch in 2016 wird es mit der Renovierungsoffensive weitergehen, beispielsweise im Maritim Hotel Königswinter und im Maritim Hotel Ulm. Ausgeführt werden die Arbeiten mit Blick auf Qualitätsanspruch und den engen Zeitplan bei laufendem Hotelbetrieb von deutschen Handwerksbetrieben. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der kompletten Neugestaltung der Bäder.

„Für die Wertigkeit des Hotelzimmers spielt das Bad eine immer größere Rolle. Diesem Trend folgend, haben wir ganz besonders hohen Wert auf die Ausstattung der Bäder gelegt und können dem Gast nun etwas wirklich Außergewöhnliches bieten. Mit unserem Bad-Design erleben Maritim-Gäste ein edles Ambiente von höchster Qualität, das dem Zeitgeist entspricht“, fasst Markus Schützdeller zusammen. Der diplomierte Architekt ist Geschäftsführer des Maritim konzerneigenen Architektur-, Innenarchitektur- und Ingenieurbüros Reinhardt und Sander und verantwortet unter anderem die Umgestaltungspläne in den Hotels.

Innovative Sanitärtechnik, trendiges Design und hochwertige Materialien wie schwarzer oder brauner Granit machen die modernen Bäder zu einzigartigen Wohlfühloasen mit höchstem Komfort. Mehrheitlich mit ebenerdigen „Nurglas-Duschen“ ausgestattet, wird die Duschtemperatur nun ganz einfach über eine Tastaturleiste an der Wand gesteuert: „Zu kalt oder zu warm?“ Diese Frage müssen sich Maritim-Gäste deshalb in den Bädern der neuen Generation nicht mehr stellen. Denn ein Tastendruck genügt, schon hat das Wasser die gewünschte Temperatur. Die Zeiten der klassischen Armatur sind hier vorbei. Für genussvolles Duschen sorgt außerdem die „rain shower“-Funktion – der Gast hat die Wahl zwischen Kopf- oder Handdusche. Weitere Vorteile: Die ebenerdige Dusche erleichtert den Einstieg, zudem lässt das Glas-Design das Bad optisch noch größer wirken.

In einigen Bädern wird das Dusch-Erlebnis durch eine Rot-Gelb-Blaue-Beleuchtungstechnik ergänzt, so dass man bei changierendem Licht echte Wohlfühlatmosphäre genießen kann.

Die neuen Bäder der Zukunft gibt es in unterschiedlichen Ausführungen bereits im Maritim Hotel Stuttgart, im Maritim Konferenzhotel Darmstadt, in den Häusern in Köln, München und Bad Homburg sowie demnächst auch in Königswinter und Ulm.

Die Maritim Hotelgesellschaft ist die größte inhabergeführte deutsche Hotelkette und in sechs Ländern im Ausland vertreten: Mauritius, Ägypten, Türkei, Malta, Spanien und China. Die starke Position des Unternehmens in der First-Class-Hotellerie soll durch kontinuierliches Wachstum weiter gefestigt werden.

Mehr Informationen unter www.maritim.de.

Bildquelle: Maritim Stuttgart

Quelle:
http://pregas.de/...

Kontaktdaten:
MARITIM Hotelgesellschaft mbH
Harriet Eversmeyer
Direktorin Public Relations
Herforder Str. 2
D-32105 Bad Salzuflen
Telefon: +49 (0) 5222-953-280
Fax: +49 (0) 5222-953-128
E-Mail: heversmeyer.hv@maritim.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.