Montag, 23. Oktober 2017


Stageco unterstützte Red Bull Air Race in Budapest

Königsbrunn, (lifePR) - Beim "Air Race" messen sich die besten Piloten der Welt in spektakulären Luftrennen rund um den Globus. Seit 2003 findet der Flugsport-Event statt, 2005 wurde er als "Red Bull Air Race World Series" zur offiziellen Wettkampfserie im Flugsport. In diesem Jahr stellen sich 13 Piloten aus neun Nationen den zehn verschiedenen Etappen, bei denen sie jeweils durch einen mit aufblasbaren Air Gates markierten Kurs fliegen.

Die erste Etappe des Air Race 2007 fand am 6. April in Abu Dhabi statt, in der 7. Etappe kehrte der Wettkampf – an seinen Ursprungsort – nach Ungarn zurück. In der Nähe von Budapest wurde 2003 eines der ersten "Red Bull Air Races" ausgetragen. Mit einem Flug unter die berühmte Kettenbrücke, dem Wahrzeichen Budapests, bewiesen die Piloten am 20. August 2007 ihr Können vor mehr als 500.000 Zuschauern.

Der Bühnenbauspezialist Stageco unterstützte den sportlichen Event in der ungarischen Hauptstadt mit seinem Equipment im Auftrag von BI Crew Kft. An beiden Donauufern entstanden jeweils neun Kilometer lange Publikumsbereiche. Die österreichische Niederlassung von Stageco in Korneuburg bei Wien verbaute für die Veranstaltung unter der Projektleitung von Peter Fuchs in Nachtarbeit 140 Tonnen Layher, Gerüst, Delaytower, Videogerüste, Publikumstreppen sowie diverse Podien.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer