Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 901039

Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH Moltkestr. 90 76133 Karlsruhe, Deutschland http://www.klinikum-karlsruhe.com
Ansprechpartner:in Herr Oliver Stilz +49 721 9741137

Die Schilddrüse im Fokus: kleines Organ mit großer Wirkung

(lifePR) (Karlsruhe, )
Expertinnen und Experten des Klinikums Karlsruhe laden am 31. Mai zu einem Informationsabend rund um Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Schilddrüse ein.

Als Hormonproduzent und -speicher spielt die Schilddrüse eine zentrale Rolle für den menschlichen Stoffwechsel. Eine gestörte Schilddrüse beeinträchtigt daher verschiedenste Organ- und Körperfunktionen. Häufige Erkrankungen sind die Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) und -unterfunktion (Hypothyreose), bei rund 30 Prozent der Erwachsenen in Deutschland ist die Schilddrüse vergrößert.

Im Forum-Gesundheit am 31. Mai nehmen Expertinnen und Experten des Städtischen Klinikum Karlsruhe Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen in den Fokus.

Prof. Dr. Klaus Tatsch, Direktor der Klinik für Nuklearmedizin, gibt in seinem Vortrag zunächst einen Überblick über die Funktion der Schilddrüse und die Ursachen der verschiedenen Erkrankungen. Anschließend geht Tatsch auf die Diagnostik und die nuklearmedizinischen Therapiemöglichkeiten mit radioaktivem Jod ein.

Wann statt einer nuklearmedizinischen Therapie eine Operation an der Schilddrüse sinnvoll ist und wie diese durchgeführt wird, erklärt Dr. Axel Schöttler, Leiter des Schilddrüsenzentrums am Klinikum.

Im Vortrag von Dr. Vanessa Harnischmacher und Dr. Jochen Patscheke erfahren die Teilnehmer überdies, unter welchen Umständen ein Arzt aus dem Bereich Hals-Nasen-Ohrenheilkunde hinzugezogen wird und welche Therapieangebote es im Fall der OP-bedingten permanenten Stimmbandlähmung gibt.

Die Informationsveranstaltung beginnt am Dienstag, 31. Mai um 18 Uhr im Veranstaltungszentrum von Haus R am Städtischen Klinikum Karlsruhe, Moltkestraße 90. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund der Hygienevorgaben ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Deshalb ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail über oeffentlichkeitsarbeit@klinikum-karlsruhe.de nötig.

Der Zugang ist über den Zentraleingang Haus M möglich. Teilnehmer müssen einen tagesaktuellen zertifizierten Antigenschnelltest vorweisen, der am Zugang zum Veranstaltungszentrum kontrolliert wird. Auf dem Gelände der benachbarten Helios Klinik (Franz-Lust-Straße 30) befindet sich ein externes Testzentrum.

Während der gesamten Veranstaltung besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske ohne Ventil. Bitte beachten Sie darüber hinaus die gängigen Hygienemaßnahmen wie Händedesinfektion und Abstandsgebote.

 

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.