Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 911083

Shelter Now Germany e.V Waisenhausdamm 4 38100 Braunschweig, Deutschland http://www.shelter.de
Ansprechpartner:in Herr Udo Stolte +49 173 2053178

Afghanistan: Shelter Now versorgt zahlreiche Opfer des Erdbebens im Südosten

Nothilfe kommt auch Hungernden in anderen Regionen des Landes zugute

(lifePR) (Braunschweig, )
Naturkatastrophen und Hunger bestimmen in diesem Sommer die Arbeit des internationalen christlichen Hilfswerks Shelter Now in Afghanistan. Shelter Now hilft insgesamt 1.000 Familien, die Opfer des schweren Erdbebens am 22. Juni wurden, mit Lebensmitteln, Zelten und Decken. „Rund ein Viertel dieser Familien konnten wir schon versorgen – dabei konzentrieren wir uns auf die am meisten Bedürftigen“, berichtet der deutsche Shelter Now-Direktor Udo Stolte. Das Beben hatte nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 1.000 Menschen getötet, rund 3.000 verletzt und mindestens 10.000 Häuser zerstört.

Die Nothilfe leistet Shelter Now aktuell in der Provinz Khost im Südosten des Landes, die zusammen mit der Nachbarprovinz Paktika am schlimmsten von den Erdstößen betroffen war. Schon zuvor litten die Menschen in den sehr abgelegenen Dörfern der Bergregion unter anhaltender Dürre und Hunger. Für die Erdbebenhilfe benötigt das Hilfswerk rund 250.000 Euro und bekommt dabei Unterstützung unter anderem von der Weltweiten Evangelischen Allianz.

Außerdem will Shelter Now zusammen mit der Hilfsorganisation Hagar International in der Provinz Paktika zwei sichere Orte für Kinder schaffen, die ihre Familienangehörigen durch die Katastrophe verloren haben. „Sie sind schwer traumatisiert und von Missbrauch und Verelendung bedroht“, sorgt sich Udo Stolte. In den kinderfreundlichen Einrichtungen sollen insgesamt 100 Mädchen und Jungen neben Schutz und Zuwendung auch Essen, Kleidung, Bildung und psychologische Hilfe erhalten.

Große Not herrscht laut Stolte auch an anderen Orten in Afghanistan. So habe das Hilfswerk gerade 90.000 Euro für die Versorgung von 300 hungernden Familien in Faizabad zur Verfügung stellen können; weiteren 400 notleidenden Familien werde in Kabul geholfen. Und dann sind da auch noch die fast vergessenen Opfer der Überschwemmungen im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet Anfang Juli – hier sei Shelter Now ebenfalls aktiv, so Stolte.

Das Hilfswerk erwägt aktuell, in der Stadt Khost eine Fabrik für Dachmaterial zum Hausbau zu reaktivieren, die es früher betrieben hatte. Gelinge dies, könne man den Menschen im Erdbebengebiet helfen, nach den Zerstörungen neue Unterkünfte zu errichten, sagt Stolte. Schon früher habe man in anderen Regionen des Landes Erdbebenverstärkungen in die Häuser eingebaut.

Spendenkonto: Norddeutsche Landesbank, IBAN DE65 2505 0000 0002 5230 58

Website Promotion

Website Promotion
Shelter Now Germany e.V.

Shelter Now Germany e.V

Shelter Now ist ein internationales Hilfswerk mit Koordinierungsbüro in Deutschland. Von 1983 bis 2016 war es in Pakistan tätig. 1988 begann die Arbeit in Afghanistan, 2014 in der Autonomen Region Kurdistan (Nord-Irak). Der Name der Organisation in Deutschland lautet „Shelter Now Germany e.V.“. Shelter Now finanziert seine Hilfsaktionen zu einem großen Teil aus privaten Spenden. Die effiziente und projektbezogene Verwendung der Mittel wird Shelter Now durch das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) mit dem Spendensiegel bescheinigt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.