Weihnachtliche Stimmung im Schwarzwald

Jetzt schon an Weihnachten denken....

(lifePR) ( Freiburg, )
Düfte von Glühweinpunsch, Bratwurst und Wildschwein am Spieß, gebrannten Mandeln und Honigkerzen, dazu der weihnachtliche Lichterzauber und handwerklich gemachte Geschenke - das und mehr bieten weit über 150 Weihnachtsmärkte in der Ferienregion.

"Triberger Weihnachtszauber" am Wasserfall

Besonders faszinierend ist der "Triberger Weihnachtszauber". Wenn die Weihnachtsmärkte andernorts ihre Zelte abgebrochen haben, verwandeln 750.000 Lichter Deutschlands höchste Wasserfälle in eine romantische Lichterkulisse mit weihnachtlichem Glanz. Triberg wird zu einem faszinierendes Wintermärchen und verzaubert die Besucher mit einem Programm voller Highlights, wie die Austragung der Weltmeisterschaft gigantischer Feuerwerke oder musikalische Darbietungen von Gospel bis Pop. Vom 25.12.2010 bis 2.01.2011. Genaues Programm ab November auf der Internetseite www.triberger-weihnachtszauber.de. Weitere Infos: Tourist-Information Triberg, Tel.. 07722/86 64 90, www.dasferienland.de.

Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof mit traditionellem Handwerk

Zu einem Weihnachtsmarkt der besonderen Art lädt das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach am dritten Adventswochenende vom 10. bis 12. Dezember ein: Rund 40 Aussteller aus der Region bieten im weihnachtlich-winterlichen Ambiente der historischen Schwarzwälder Bauernhöfe traditionelles Handwerk und heimische Produkte an. Ein weihnachtliches Rahmenprogramm mit Lesungen, musikalischen Darbietungen und Angeboten für Kinder und Familien rundet die Tage ab. Infos: Tel.. 07831/93 56-0, www.vogtsbauernhof.org

Wildromantisch: Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

Einen Weihnachtsmarkt in wildromantischer Umgebung dürfte es wohl kein zweites Mal geben: Unter dem steinernen Viadukt der Höllentalbahn, am Ausgang der Ravennaschlucht, gruppieren sich an den drei Dezemberwochenenden vor Weihnachten mehr als 30 weihnachtlich dekorierte Holzhütten um den traditionsreichen Gebäudekomplex des Hofgut Sternen. Infos über Anreise und Arrangements unter 07652.1206-8122 und www.hochschwarzwald.de.

Das weltgrößte Adventskalenderhaus in Gengenbach

Seit Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in den weltgrößten Adventskalender. Ab dem 30. November werden täglich um 18 Uhr 24 Motive aus den Sammlungen von Jan Peter Tripp und seinem Vater Franz Josef Tripp die klassizistische Fassade des Rathauses verzaubern. Über 120.000 Besucher aus Nah und Fern lassen sich jährlich von dem abendlichen Ritual des Fensteröffnens in den Bann ziehen. Musik, Spiel und die warm hinterleuchteten Fenster machen aus dem Rathaus eine "Schatztruhe der Fantasie". Ein Streifzug durchs adventliche Gengenbach mit seiner stimmungsvollen Beleuchtung führt über den Adventsmarkt und in die "Schau- und Staun - Räume" des Museums Haus Löwenberg. Infos: Gengenbach Kultur- und Tourismus GmbH, tel.. 07803/93 01 43, www.gengenbachkult.de

Krippena 2000 in Enzklösterle

In der Krippena 2000 befindet sich eine große Auswahl an Holzfiguren und handfertigten Schnitzereien wie Krippen, Madonnen und heiligen Figuren, sowie eine große Weihnachtsaustellung. Besonders beeindruckend: Die größte, handgeschnitzte Weihnachtskrippe der Welt - fast jedes Jahr kommt eine neue Figur dazu. Neu ist ein 2,15 m großer Engel aus Lindenholz an der Hand ein Hirtenjunge. Mit liebevollen Details ist die zwei Meter große Arche Noah nach der biblischen Geschichte entstanden.

Infos unter: Krippena 2000 www.krippena2000.de, Tel. 07085.7455 oder bei der Tourist-Information Enzklösterle www.enzkloesterle.de Tel. 07085.7516

Weitere Infos zu Weihnachtsmärkten und Winterangeboten unter: www.winter-schwarzwald.info
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.