Mittwoch, 23. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 33754

Brand bei REMONDIS Plano

Lünen, (lifePR) - Am Sonntag Abend, 2. März, kam es kurz vor 20 Uhr zu einem Brand in der Absackhalle der REMONDIS Plano auf dem Gelände des Lippewerks in Lünen. Unmittelbar nach dem sofort ausgelösten Feueralarm rückte die Werksfeuerwehr des Lippewerks zur Brandbekämpfung aus. Sie wurde von Einheiten der Feuerwehren des Kreises Unna und der Freiwilligen Feuerwehr Bergkamen unterstützt. Durch den schnellen Einsatz der rund 140 Feuerwehrleute konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude und Produktionsstätten verhindert werden. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt.

Herbert Jahn, Leiter des Werksschutzes im Lippewerk, betont die vorbildliche Zusammenarbeit der Einsatzkräfte: "Durch unsere werkseigene Feuerwehr vor Ort, die für solche Fälle in permanenter Bereitschaft ist, konnte der Brand unmittelbar nach dem Auslösen des Alarms erfolgreich eingedämmt werden. Die Zusammenarbeit mit den zusätzlich eintreffenden Einsatzkräften der umliegenden Feuerwehren war reibungslos und effektiv, so dass eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden konnte."

Gegen 23 Uhr waren die unmittelbaren Löscharbeiten beendet, so dass die ersten Einsatzkräfte wieder abrücken konnten. Die Brandursache ist gegenwärtig noch unbekannt, die Untersuchungen dauern an. Zur Höhe des Schadens können bis zum Abschluss der Untersuchungen noch keine Angaben gemacht werden.
Diese Pressemitteilung posten:

REMONDIS SE & Co. KG

REMONDIS PLANO produziert und vertreibt unter den Markennamen PLANOLEN und PLANOMID Polyethylene und Polyamide aus Kunststoffabfällen. Die Einsatzgebiete der Kunststoffgranulate reichen von der Rohrherstellung bis hin zu hoch belastbaren Teilen für die Automobilindustrie.REMONDIS ist eines der weltweit größten privaten Dienstleistungsunternehmen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft und erbringt Dienstleistungen für mehr als 20 Millionen Menschen. Über Niederlassungen und Anteile an Unternehmen ist REMONDIS in 21 europäischen Ländern, in China, Japan, Taiwan und Australien präsent.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer