Woche der Verkehrssicherheit an der BBS 6

Start der Aktion DEKRA SafetyCheck 2015

(lifePR) ( Hannover, )
Unfälle vermeiden und das eigene Auto besser kennenlernen - bei der Woche der Verkehrssicherheit an der Berufsbildenden Schule (BBS) 6 der Region Hannover dreht sich alles um die Sicherheit der eigenen Auszubildenden. Bausteine des Konzepts sind unter anderem ein Fahrtraining im ADAC Fahrsicherheits-Zentrum und ein Checkup, bei dem die Auszubildenden ihr Auto kostenlos von Experten überprüfen lassen können. Die Aktionswoche startet am kommenden Montag mit dem DEKRA SafetyCheck 2015.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, am

Montag, 15. Juni 2015, um 10.15 Uhr,
in der Berufsbildenden Schule 6,
Goetheplatz 7, Hannover,


die Auftaktveranstaltung zum DEKRA SafetyCheck und zur Woche der Verkehrssicherheit an der BBS 6 zu begleiten. Nach Grußworten von Schulleiter Michael Sternberg sprechen der Niederlassungsleiter Hannover der DEKRA Automobil GmbH, Andreas Gugat, und der Leiter des Fachbereichs Technik und Verbraucherschutz des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Thomas Steffens. Anschließend eröffnet Ulf-Birger Franz, Bildungsdezernent der Region Hannover, den SafetyCheck 2015 und die Woche der Verkehrssicherheit.

Um kurz nach 11 Uhr besichtigen die Gäste bei einem Rundgang die verschiedenen Prüfstationen, informieren sich über die Aktionen, lernen die Unfallsimulation der Polizeidirektion Hannover kennen und erproben einen Überschlagsimulator des ADAC auf dem Schulhof der BBS 6. Während des Rundganges ergeben sich genügend Möglichkeiten für Pressefotos.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.