Magellan Maritime Services: Jetzt Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden

Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr
(lifePR) ( Bad Salzungen, )
Die Gläubiger der seit dem 1. September 2016 (Amtsgericht Hamburg Az.: 67c IN 237/16) offiziell insolventen Magellan Maritime Services GmbH müssen ihre Hoffnungen auf den Insolvenzverwalter setzen. Dieser hat jetzt eine Frist zur Anmeldung von Forderungen zur Insolvenztabelle gesetzt: Bis zum 18. Oktober können die Anleger der Magellan Maritime Services ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Am 30. November ist dann Prüfungstermin. Laut Dr. Pforr können Gläubiger ihre Forderungen selbst form- und fristgerecht anmelden, wer hier Fehler ausschließen möchte oder die Angelegenheit grundsätzlich in erfahrene juristische Hände legen will, sollte frühzeitig einen Anwalt hinzuziehen.

Anlegerschutzanwälte wie Dr. Pforr aus Bad Salzungen empfehlen dringend, den genannten Termin einzuhalten um bei Auszahlungen berücksichtigt zu werden. Andererseits sollten auch weitere Schritte eingeleitet werden. Es mehren sich Hinweise, nach denen die Magellan-Katastrophe letzten Endes Ergebnis eines umfangreichen Schneeballsystems war. Dr. Pforr: „Offenbar wurden stets mit neuen Einnahmen alte Forderungen beglichen. Ohne die notwendige Liquidität bricht solch ein System in dem Moment zusammen, wo keine neuen Eingänge zu verbuchen sind!“ Für Schneeballsysteme gibt es Verantwortliche, die wegen Kapitalanlagebetrug zur Rechenschaft gezogen werden sollten.

Für die betroffenen Container-Eigentümer muss auch die Frage geklärt werden, wem die aktuell noch ausstehenden Mieten zukünftig zugerechnet werden. Laut Insolvenzverwalter gehören diese Einnahmen zur Insolvenzmasse. Dr. Pforr sieht das anders und will Ansprüche seiner Mandanten auch gerichtlich klären lassen.

Am 18. Oktober findet die Gläubigerversammlung in Hamburg statt. Mit entsprechenden Vollmachten ausgestattet wird die Kanzlei Dr. Pforr hier vor Ort Mandanteninteressen vertreten.


Mehr Informationen: http://www.rechtsanwaltskanzlei-pforr.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.