Verletzungsfalle Freizeitsport

Kühlen mit der Natur / Quarkpack hilft bei Verletzungs-PECH

Senior
(lifePR) ( Pocking, )
Keine Jahreszeit bietet so viele Möglichkeiten um sich zu bewegen wie der Sommer. Ob joggen, walken, wandern, golfen, Rad fahren oder Tennis spielen Bewegung im Freien tut gut und hält fit! Doch sie birgt auch Gefahren. Ein falscher Tritt oder ein kleiner Sturz kann schmerzhafte Verstauchungen und Prellungen verursachen. Der Griff zu Schmerzmitteln ist nicht zwingend. Bereits ein kühlender Quarkwickel wirkt abschwellend und schmerzlindernd. Damit es einfach und schnell geht, gibt es jetzt mit QUARKPACK® die fertige Quark-Kühl-Kompresse, die sofort angewendet werden kann. Auch für schwer zugängliche Stellen!

Gestolpert, mit dem Fuß umgeknickt, den Arm verrenkt, vom Schläger oder Ball getroffen? Dann bitte nicht die Zähne zusammenbeißen und noch schnell den Schlag zu Ende ausführen oder das Loch fertig spielen. Direkt nach dem Unfall gilt stattdessen nach der PECH-Regel zu verfahren: Sofort mit dem Sport aufhören, die betroffene Körperstelle ruhig halten, jede weitere Belastung vermeiden. Damit lassen sich Schwellungen oder innere Blutungen vermeiden oder begrenzen. Kälte lindert im akuten Zustand den Schmerz, verlangsamt den Stoffwechsel im Gewebe, unterstützt Blutgefäße, sich zu verengen. Das verhindert starke Schwellungen, Blutungen und Gewebeschäden. Anschließend sollte unbedingt der verletzte Körperteil am besten über Herzhöhe hochgelagert werden, um den Rückfluss des Blutes zu verbessern.

Quarkpack: die moderne Kühlkompresse für unterwegs

Es ist weitläufig bekannt, dass Quark mit seinem Gehalt an Eiweiß, Vitaminen und Kalzium nicht nur ein wertvolles Lebensmittel für die Knochengesundheit ist, als Quarkwickel äußerlich angewandt hat er im Verletzungsfall eine abschwellende, entzündungshemmende, schmerzlindernde sowie angenehm kühlende Wirkung. Doch war das Anlegen des klassischen Wickels und auch das Abnehmen der bröseligen Quarkreste bisher eine ziemlich umständliche Prozedur. Deshalb gibt es jetzt mit QUARKPACK® eine sofort einsatzbereite Kühlkompresse zum Kühlen von Sportverletzungen. Da auch der best trainierte Athlet Verletzungs-Pech haben kann, wird QUARKPACK® bereits von mehreren Profi-Sportvereinen eingesetzt und wurde bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver von Olympia-Mannschaften benutzt.

Ob bei Schürfwunden, Fieber, Prellungen, Schwellungen, akuten Hautentzündungen oder Insektenstichen: die moderne Quark-Kühl-Kompresse bringt schnell Linderung und fördert effektiv die Heilung. Vor Gebrauch wird ein QUARKPACK® nur kurz in kaltes Wasser gelegt, leicht ausgedrückt und auf die betroffene Hautstelle gelegt. Dort entfaltet die Quarkauflage nun ihre schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung.

Die Vorteile von QUARKPACK® liegen abgesehen von ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, in ihrer einfachen und sauberen Anwendung. Sie sind hygienisch sowie immer und überall einsetzbar, weil sie außerdem platzsparend und praktisch sind - Zuhause, beim Sport und im Urlaub.

Das in QUARKPACK® enthaltene Pulver wird in einem aufwendigen Trocknungs- und Konservierungsverfahren aus Naturquark ohne Konservierungsmittel und Duftstoffe hergestellt.

QUARKPACK® ist hautfreundlich, 18 Monate lang haltbar und in Fünferpackungen in der Apotheke erhältlich
5er Packung PZN 6434863 Euro 13,95

NEU:
QUARKPACK® MAMMA - die erste kühlende Brustkompresse speziell für stillende Frauen ist ebenfalls ab sofort in Apotheken erhältlich. PZN 6434886, Preis 2er Packung € 5,95
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.