Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 38896

"Dortmund ist keine Wursttruppe!" Reiner Calmund im Interview mit ProSieben.de über das morgige DFB-Pokalfinale zwischen dem BVB und Bayern

München, (lifePR) - Den 14. Pokalsieg hat der FC Bayern längst eingeplant."Sicherlich sind die Bayern Favorit. Aber ich habe in Berlin schon viele Favoriten straucheln gesehen." Reiner Calmund weiß, wovon er spricht: "Dortmund ist keine Wursttruppe!" Ob aber der BVB, der über die gesamte Saison nie über unteres Mittelmaß hinaus gekommen ist, dem besten Bayern München der letzten Jahre tatsächlich Paroli bieten kann, wird sich am Samstag zeigen. Einen Tag vor dem spannenden Pokalfinale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund spricht der Fußball-Experte mit ProSieben.de über die Chancen der Westfalen gegen die Bayern nach der desaströsen 0:5-Vorführung in der Bundesliga.

Auch zu den Chancen der deutschen Nationalmannschaft bei der EM äußert sich Calmund: "Eine EM ist sauschwer, viel schwerer als die WM. Da gibt's kein Costa Rica, Saudi Arabien oder Trinidad. Da gibt's gleich was auf die Socken."

Warum die Bundesliga international nur die zweite Geige spielt? "Otto Rehhagel hatte oft Recht mit seinen Weisheiten, aber nicht mit der, dass Geld keine Tore schießt. Wer die meiste Kohle auspackt, der wird auf lange Sicht auch mehr Erfolg haben." Da ist sich Reiner Calmund sicher. Die Premier League steht mit drei Klubs im Halbfinale der Champions League - "ein deutliches Zeichen dafür, wie Investoren wie Abramovich oder Glazer die Landschaft nachhaltig verändert haben", findet Calmund.

Im Exklusiv-Interview mit ProSieben Online äußert sich Fußball-Experte außerdem zum Rauswurf von Mirko Slomka auf Schalke und verrät seine Geheimfavoriten bei der EM.

Das komplette Interview mit Reiner Calmund finden Sie auf FCBayern.ProSieben.de. Die Verwendung des Interviews in Auszügen oder als Ganzes ist nur im Zusammenhang mit einem Verweis auf www.ProSieben.de oder bei Angabe des Copyrights, © ProSieben, gestattet!
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer