Dienstag, 19. September 2017


Regionale Produkte auf dem Lausitzer Sommerfest

Neu Sacro, (lifePR) - Am kommenden Wochenende (22. und 23. Juli) ist der Brandenburger Agrarmarketingverband pro agro das zweite Jahr als Partner des Lausitzer Sommerfests auf Gut Neu Sacro und präsentiert kulinarische und touristische Angebote aus den ländlichen Regionen Brandenburgs.

Am vorletzten Juli-Wochenende wird es familiär auf dem Gut Neu Sacro bei Forst. Der Samstag steht ganz unter dem Motto „Landwirtschaft zum Anfassen“ für Kinder. Am Sonntag kommen vor allem die Erwachsenen musikalisch auf ihre Kosten. An beiden Tagen präsentieren rund zehn regionale Unternehmen jeweils ab 10 Uhr ihre Spezialitäten dem Besucher. Zusätzlich kann man im Hofladen des Guts weitere regionale Produzenten entdecken.

In diesem Jahr erwarten die Festbesucher Wildspezialitäten aus heimischen Wäldern, Liköre und Fruchtaufstriche, Gewürze und Backwaren. Abgerundet werden die Angebote durch Eisspezialitäten und köstliche Säfte, regionale Biere und Weine.

Ferien- und Erlebnisangebote auf Brandenburger Bauern- und Reiterhöfen liegen am pro agro-Stand aus. Zusätzlich erhalten die Besucher Empfehlungen zu Ausflugszielen, Restaurants und Hofläden.

Eine Wanderausstellung stellt das pro agro-Jahresthema „Handgemacht – mit Lust und Liebe. Genuss made in Brandenburg!“ vor. Die hier umgesetzte Leitidee stellt handwerklich erzeugte regionale Produkte, kreiert von kreativen kleinen feinen Manufakturen in den Fokus. Heimische Unternehmen, ihre Traditionen und die lebendige Kultur des ländlichen Raumes in Brandenburg sollen dadurch gestärkt und Einblicke in kreative Produktentwicklungen aus regionaler Kulinarik und ländlichem Tourismus geboten werden.

Ein buntes Begleitprogramm für Groß und Klein, ein musikalisches Barbecue, Live-Musik von Jazz bis zu Filmklassikern, Hofführungen, Hubschauberrundflüge und vieles mehr runden das Erlebnis für die ganze Familie ab.

Das Gut Neu Sacro wurde im Herbst 2014 eröffnet und bewirtschaftet heute 2.540 Hektar Acker- und Grünland. Bis heute ist ein Erlebnishof entstanden, der landwirtschaftliche Produktion, die Vermarktung der Produkte und regionale Tourismusangebote miteinander vernetzt.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Weitere Informationen erhalten Sie unter

http://www.gut-neusacro.de

www.brandenburger-landpartie.de/regionalmaerkte-und-erlebnismaerkte/

www.proagro.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer