Das Geheimnis liegt in der Stille

Peterstaler Mineralquellen GmbH
(lifePR) ( Bad Peterstal-Griesbach, )
Vogelgezwitscher, Blätterrauschen und das Plätschern frischen Quellwassers über moosigem Grün. Die Ursprünglichkeit von stillem Mineralwasser erlaubt viele Assoziationen und macht das Naturprodukt zum Trend. Ernährungsexperten empfehlen das Null-Kalorien-Getränk immer wieder als optimalen Durstlöscher. 1,5 Liter rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) täglich zu trinken. Besonders stilles Mineralwasser ist dabei sehr schonend für den Organismus und wirkt beruhigend auf Magen und Darm.

Deshalb schwören Heilpraktiker auf stilles und niedermineralisiertes Mineralwasser. Zu ihnen gehört Heinz Neumann, Heilpraktiker aus Namborn bei Sankt Wendel. „Ich empfehle allen meinen Patienten grundsätzlich niedermineralisiertes Wasser“, erklärt er, „insbesondere Black Forest still, das wohl natrium- und kochsalzärmste Mineralwasser Deutschlands.“

Die Wahl des Mineralwassers ist ein wesentliches Thema in der Heilkunde, weil es der Entschlackung des Organismus helfen soll. „Dem Körper muss etwas Neutrales zugeführt werden, um unerwünschte Stoffe aus dem Körper zu schwemmen“, erläutert Neumann. Dafür empfiehlt er stilles, niedermineralisiertes Mineralwasser.

Auch Ernährungswissenschaftlerin Claudia Lenz ist die Diskussion über die entschlackende Wirkung von Wasser bekannt. „Es stimmt, dass eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme hilft, Abbaustoffe auszuscheiden“, erklärt sie. „Wasser ist dafür ideal, denn es wird gut vom Darm ins Blut aufgenommen, wo es als Lösungs- und Transportmittel von Abbaustoffen dient. Dabei ist es wichtig, dass ein Mineralwasser natrium- und kochsalzarm ist, denn Natrium wirkt einer Ausschwemmung eher entgegen.“

Mineralwasser ist übrigens das einzige Lebensmittel in Deutschland, das einer amtlichen Anerkennung bedarf. Es kommt als Regenwasser auf die Erde und begibt sich auf eine oft jahrhundertelange Reise. Durch unterschiedliche Gesteinsschichten gefiltert und gereinigt, sammelt sich das Mineralwasser in der Tiefe des Erdreiches. Dort schlummert es geschützt vor Temperaturschwankungen und Fremdeinflüssen, bis das Naturprodukt seine Reise in die Welt der Menschen beginnt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.