Montag, 25. September 2017


Hands on HD 2008 vom 21.-27.07. in Hannover

Sechste Auflage von Europas einzigartiger HD-Schulungsveranstaltung

Hannover, (lifePR) - Die Veranstaltung Hands on HD vom 21.-27.07.2008 in Hannover vermittelt Kenntnisse rund um das Film- und TV-Format High Definition.

Die Produktion in High Definition hat sich in Deutschland etabliert und löst Standard Definition ab. HD bietet beeindruckende Detailgenauigkeit, Kontraste und Farbwiedergabe. Um diese Vorteile nutzen zu können, müssen der Umgang mit den neuen Kamerasystemen und Kenntnisse über den veränderten Produktionsablauf erlernt werden. Ein umfangreicher Praxis-Test hilft sowohl bei der Erarbeitung einer produktionsfreundlichen Arbeits-welt als auch bei der Vermeidung von Vorurteilen und Bedienungsfehlern, wird jedoch selten angeboten. Diese sinnvolle Verbindung von Praxis und Theorie bietet die europaweit einzigartige HD-Schulungsveranstaltung Hands on HD. Von unabhängigen Trainern geschult, lernen Professionals aus den Bereichen Kamera, Postproduktion und Ton den Umgang mit verschiedenen Systemen und Workflows.

Inzwischen zum sechsten Mal trifft sich die HD-Branche vom 21.-27.07.2008 auf dem Expo-Gelände in Hannover. Veranstaltet von Band Pro Munich GmbH und nordmedia - Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH sowie mit Unterstützung von Sponsoren hat sich Hands on HD zum größten HD-Event entwickelt. Die Teilnehmer bekommen hier die seltene Gelegenheit, alle auf dem Markt befindlichen Kamerasysteme kennen zu lernen. Dank der zahlreichen Sponsoren ist es möglich, Technik im Wert von über zehn Millionen Euro zur Verfügung zu stellen.

In gerätespezifischen Klassen unterrichten international anerkannte Experten wie Louis-Philippe Capelle, Hendrik Vogt, Philippe Ros, John O'Quigley, Prof. Ulrich Plank, Michael Radeck und Chris Price. Neben Seminaren mit bekannten Kamerasystemen wie Sony HDCam, Panasonic und Arri D20 feiern die neuen Modelle XDCAM 4:2:2, Red One, SI-2K, Sony F23/F35 und Ikegami ihre Premiere auf dem HD-Workshop. Neu ist in diesem Jahr die Einrichtung einer 3D-Stereo-Kamera-Klasse und einer Crossover-Klasse. In den Postproduktions-Workshops wird mit allen Avid HD-Systemen, Final Cut, Canopus, Adobe, Quantel iQ 4k und 3D-Animations&VFX-Equipment (Maya, Flame, DS Nitris) gearbeitet. Die Ton-Klasse wird von Sennheiser und Ambient Recording unterstützt.

An Medienschaffende aus Regie, Produktion, Vertrieb und Einkauf richtet sich die Hands on HD Tagung vom 24.-25.07.2008. Bei der Veranstaltung im Rahmen des HD-Workshops werden in Strategie-Seminaren Kompetenzen in allen relevanten Themengebieten wie Broadcast, Werbung, Kino oder Workflow vermittelt. Über die ökonomischen Aspekte von HD klärt die Buchautorin und Filmemacherin Katharina Herrmann (Scoop Films) auf. Daneben geben Produktionserfahrungsberichte Einblick in die Schwierigkeiten und Chancen bei der Arbeit mit HD. Hierfür wurde u.a. Sophokles Tasioulis, Produzent der einzigartigen Naturdokumentation "Unsere Erde" als Referent angefragt.

Mit zu erwartenden 350 Teilnehmern bietet Hands on HD außerdem die einmalige Chance, bereichsübergreifende Netzwerke zu bilden und Erfahrungen auszutauschen.

Veranstalter sind nordmedia - Die Mediengesellschaft Niedersachsen/ Bremen mbH und Band Pro Munich GmbH. nordmedia engagiert sich seit ihrer Gründung 2001 im Speziellen auch im Bereich der digitalen Medien und bietet zahlreiche Netzwerkveranstaltungen an. Band Pro Munich hat sich als High Definition Full Service Company etabliert und dem Format zu zunehmender Beachtung in Europa verholfen. Hands on HD wird von führenden Herstellern und Branchen-Dienstleistern unterstützt: 16x9 Europe, ACSE, Ambient Recording, Avid, Canon, Chroma TV, Chrosziel, Cinegate, cmotion, dreamwalks, elQuip, Fujinon, Gahrens & Battermann, HBK Braunschweig, Heliteam Süd, JVC, Kameraequipment.de, P+S Technik, Quantel, Sachtler, Sennheiser, Sony, Thomson Grass Valley, TVN, Videor Technical, Volker Rodde und Zeiss.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.handsonhd.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer