Neue Tourismus-Offensive: Die Donau will jünger werden

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Zu den beliebtesten Ausflugszielen junger Donau-Urlauber gehört die Walhalla bei Donaustauf im Landkreis Regensburg. Foto: obx-news/Regensburg Tourismus GmbH
(lifePR) ( Ulm/Regensburg - obx, )
Gemeinsam wollen Bayern und Baden-Württemberg mehr junge Urlauber für Ferien am längsten Fluss Mitteleuropas begeistern.

Aktivurlaub am Donaustrand statt Liegestuhl-Ferien auf Mallorca: Mit einer groß angelegten Image- und Marketingsoffensive wollen Bayern und Baden-Württemberg mehr junge Gäste an die Donau locken. Auf dem knapp 650 Kilometer langen Flussabschnitt zwischen Donaueschingen und Passau soll ab sofort eine groß angelegte Kampagne der beiden Freistaaten den längsten Fluss Mitteleuropas auch für jüngere Gäste erschließen. Die Angebots-Palette reicht von der Premium-Aktiv-Radstrecke an der "Quelle Europas" bei Donaueschingen über die Segway-Tour durch die Braukeller Neu-Ulms bis hin zum Besuch der ältesten Bärwurz-Destillerie der Welt im niederbayerischen Deggendorf.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.