Deutschlands einzige Graphit-Mine will die „schwarzen Diamanten“ zum Erlebnis machen

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news (lifePR) ( Kropfmühl - obx, )
Die weltweit wachsende Nachfrage macht den Abbau der „schwarzen Diamanten“ in Niederbayern wieder zum rentablen Geschäft. Ein völlig neu gestaltetes Besucherbergwerk macht ab Frühjahr 2016 die Faszination des Graphits auch für Touristen erlebbar.

Graphit ist seit dem 18. Jahrhundert Bestandteil in jeder Bleistiftmine. Was in dem grau-glitzernden Mineral wirklich steckt, das zeigte sich erst in den letzten Jahren. Graphit gilt heute als einer der wichtigsten und vielseitigsten Rohstoffe der Zukunft - mit unvergleichlichen Eigenschaften für die Produktion von Elektromotoren und Hochleistungsbatterien, bei der modernen Wärmedämmung oder in den Halbleitern. In Deutschlands einziger Graphit-Mine im Bayerischen Wald läuft dank der steigenden Nachfrage wieder der Förderbetrieb. Auch für Besucher soll der Abbau der schwarzen Diamanten zukünftig besser erlebbar sein: Im Frühjahr 2016 eröffnet nach zweijährigem Umbau das neue Besucherbergwerk.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.