Bayerns Pfandkreditgewerbe auf Zukunftskurs

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news/Staedele
(lifePR) ( Ulm/Regensburg - obx, )
Pfandkredit per Internet und die wachsende Zahl von gefälschtem Schmuck und Uhren sind Schwerpunktthemen des Jahrestreffens der deutschen Pfandleiher, das heute (25.09.) in Ulm begann. Das Wechselbad wirtschaftlicher Sonderentwicklungen betrifft vor allem auch die 30 bayerischen Leihhäuser. Ihnen, wie den übrigen rund 170 privaten Pfandkreditbetrieben in Deutschland macht vor allem der Goldpreisverfall zu schaffen. Die Leihhäuser auch in Bayern generieren heute 90 Prozent ihres Umsatzes über die Beleihung von Uhren und Schmuck.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.