50 Jahre „Jugend forscht“: Gewinner des Landeswettbewerbs Bayern in Regensburg gekürt

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

(lifePR) ( Regensburg - obx, )
„Jugend forscht“ ist eine beispielhafte Erfolgsstory: Vor 50 Jahren rief der damalige Stern-Chefredakteur Henri Nannen die Initiative „Jugend forscht“ ins Leben, um den wissenschaftlichen Nachwuchs der Bundesrepublik zu fördern. Die Bundessieger des Wettbewerbs qualifizieren sich über Vorentscheidungen. Wichtigste Hürde: der Landeswettbewerb, den in diesem Jahr die Bayernwerk AG ausgerichtet hat. Jetzt wurden die bayerischen Sieger des 50. Jubiläumswettbewerbs bekanntgegeben. In den sieben Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik hat eine Fachjury zehn Sieger ausgewählt. Erfreulich: Fünf der zehn verliehenen Siegerpreise gingen nach Ostbayern.

In einem spannenden, dreitägigen Wettbewerb haben 89 Jungforscher, alleine oder in Teams, in Regensburg um die „Jugend forscht“-Krone Bayerns gerungen. „Wir brauchen das Klima, das Forschern kreativen Raum, Unterstützung und Anerkennung sichert. Damit kann man nicht früh genug beginnen. Und dazu wollen auch wir beitragen“, sagte Vorstandsvorsitzender Reimund Gotzel des Patenunternehmens Bayernwerk bei der Preisverleihung.

Die komplette Reportage zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.