Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 33908

ÖPNV und Bäder werden bestreikt

Mönchengladbach, (lifePR) - Im Rahmen der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ruft die Gewerkschaft ver.di am Mittwoch, dem 05. März 2008 bei der NVV zum Warnstreik auf. Betroffen hiervon sind der öffentliche Personen-nahverkehr, die Buswerkstätten sowie die Bäder.

Der Warnstreik beim ÖPNV beginnt am Mittwochmorgen mit Dienstbeginn der Busfahrer gegen 04:30 Uhr und endet abends um 00:30 Uhr. "Wir bitten unsere Fahrgäste, sich um Alternativen zu bemühen, da wir von massiven Einschränkungen des Fahrbetriebs ausgehen, so Helmut Marmann, Pressesprecher der NVV. Er ergänzt weiter: " Es wird ein Notfahrplan erstellt, der auf unserer Internetseite unter www.nvv-ag.de abrufbar ist. Selbstverständlich versuchen wir möglichst viele Linienfahrten über WestBus abzuwickeln, unsere Beteiligungsgesellschaft wird nicht bestreikt. Der Schulbusverkehr der NVV fällt voraussichtlich komplett weg. Auch mit einem Notfahrplan können jedoch nicht alle Linien abgedeckt werden. Außerdem funktioniert er nur, wenn die Fahrzeuge nicht von Streikenden blockiert werden".

Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis. Für Fragen steht die Hotline von 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung. Der Notfahrplan ist unter www.nvv-ag.de abrufbar.

Schwimmbäder geschlossen
Die beiden Bäder „schlossbad niederrhein“ und „vitusbad“ bleiben am 05. März 2008 geschlossen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer