Kein Großer Preis der NVV in 2008

(lifePR) ( Mönchengladbach, )
Auf Grund des starken Drucks durch den Wettbewerb und die Regulierung der Netzentgelte im Energiebereich verstärkt die NVV nochmals ihre jahrelang schon erfolgeichen Bemühungen zur Senkung aller Kosten im Unternehmen. Davon kann aus dem Marketingbereich das Segment Sponsoring auch nicht verschont bleiben. So entschied der Vorstand der NVV, die Unterstützung des Rheydter Radrennens "Großer Preis der NVV" erst einmal für dieses Jahr auszusetzen. Für den Entschluss das Radsportevent auf die Streichliste zu setzen, sind die Dopingvorfälle und die damit verbundenen negativen Schlagzeilen im Radsport durchaus maßgebend gewesen. Die NVV befürchtet negative Auswirkungen auf ihr Image und wird nun die weitere Entwicklung abwarten, um im Jahre 2009 neu zu entscheiden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.