Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 33390

Mitmachen bei der Gewässerrenaturierung

NABU Hamburg lädt ein zum Gewässernachbarschaftstag an der Mittleren Bille in Lohbrügge

Hamburg, (lifePR) - Am Samstag, 08. März 2008 veranstaltet der NABU Hamburg am Stadtbach "Mittlere Bille" stromab des Ladenbeker Furtwegs einen Gewässernachbarschaftstag. In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Bergedorf und dem Rückenwind e.V. lädt der NABU zu diesem Einsatz ein. Willkommen sind Anwohner, die sich für die Natur in ihrer Umgebung interessieren und aktiv zum Umweltschutz beitragen möchten.

"Bei dem Aktionstag pflanzen wir Schwarzerlen, die dem Gewässer künftig während heißer Sommertage Schatten spenden sollen", erläutert Tobias Ernst, Gewässerexperte beim NABU. "Viele Fische und Kleinlebewesen im Bach sind an kaltes Wasser angepasst. Aufgeheiztes Wasser kann aber weniger Sauerstoff aufnehmen. Den Tieren droht die Luft auszugehen." Außerdem plant der NABU, eine so genannte Berme unter der Brücke des Ladenbeker Furtweges fertig zu stellen. Ernst: "Auf der Berme können dann entlang des Ufers wandernde Tiere die Straßenbrücke unterqueren." Schon in den letzten beiden Jahren führte der NABU an diesem Abschnitt der Mittleren Bille Einsätze zur Aufwertung der Lebensraumstrukturen am Bach durch. Das Projekt "Gewässernachbarschaftstage für Hamburg" wird von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung gefördert.

Der Einsatz am 8. März beginnt um 9.30 Uhr. Für ein einfaches Mittagessen im gemeinsamen Kreis ist gesorgt. Wer mithelfen möchte, sollte in Arbeitskleidung kommen. Der NABU bittet bis Freitag, 07. März, 12 Uhr um eine Anmeldung zu diesem Gewässernachbarschaftstag. Hierbei gibt der NABU den Treffpunkt und weitere Hinweise bekannt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer