Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 14805

10 Jahre und kein bisschen leise

NABU betreut seit 10 Jahren das neue Naturschutz-Informationshaus am Duvenstedter Triftweg

Hamburg, (lifePR) - Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Naturschutz-Informationshauses Duvenstedter Brook am Duvenstedter Triftweg weist der Naturschutzbund NABU darauf hin, dass sich dieser Standort bewährt hat. Pro Jahr kommen rund 2.500 Besucher mehr als zu Zeiten, in denen das Infohaus noch mitten im Naturschutzgebiet „Duvenstedter Brook“ lag. Das im September 1997 eröffnete Infohaus wurde im Jahr 2001 noch um einen Seminarraum für Vorträge, Kurse und für die Arbeit mit Schulklassen und Kindergruppen ergänzt. Der NABU betreut das Infohaus gemeinsam mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

„Wir haben das Infohaus an den Rand des Naturschutzgebietes verlegt, um dieses zu beruhigen“, erklärt Wolfgang Prott, Leiter des Naturschutzamtes. „Es ist darüber hinaus jetzt für Spaziergänger, Schulgruppen und Menschen mit Handikap besser erreichbar.“ Dies verdeutlichen auch die Besucherzahlen: Von 1997 bis heute kamen im Durchschnitt rund 18.000 Besucher pro Jahr in das Infohaus. „Pro Jahr kommen 2.500 Besucher mehr in das neue Infohaus als in das alte, welches von 1983 bis 1997 mitten im Naturschutzgebiet lag“, freut sich Stephan Zirpel, Geschäftsführer des NABU Hamburg. In dem Infohaus bietet der NABU den Besuchern ausführliche Informationen, bevor sie in das Naturschutzgebiet gehen. Darüber hinaus veranstaltet der NABU hier Vorträge, Seminare, Ausstellungen und das alljährliche Sommerfest. „Pro Jahr finden hier 200 Veranstaltungen statt. Unsere Umweltpädagogen betreuen hier jedes Jahr 1.500 Kinder und Jugendliche sowie 500 Erwachsene und führen sie an die Natur heran“, sagt Zirpel. „Diese Veranstaltungen können wir nun durchführen, ohne das Naturschutzgebiet zu stören. Insgesamt hat sich damit der neue Standort bewährt.“ Bei der heutigen Feierlichkeit erforschen NABU-Experten, Vertreter des Naturschutzamtes sowie Vorschulkinder des Evangelischen Kindergartens „Am Kirchberg“ aus Hamburg-Ohlstedt den angrenzenden Teich und beobachten anschließend die Wassertiere unter dem Mikroskop. Prott: „Wir sind begeistert von dem umfangreichen Angebot, das der NABU hier auf die Beine stellt. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.“

Das Naturschutz-Informationshaus befindet sich im Duvenstedter Triftweg 140. Von April bis Oktober ist es Di bis Fr von 14 bis 17 Uhr, Sa von 12 bis 18 Uhr, So und feiertags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten im Februar und März sind: Sa 12-16 Uhr, So u. feiertags 10-16 Uhr. Im Dezember und Januar ist das Infohaus geschlossen. Weitere Infos über den Duvenstedter Brook gibt es unter www.NABU-Hamburg.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer