Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 30872

NABU gratuliert Enkelin von Verbandsgründerin Lina Hähnle zum 95. Geburtstag Magda Knöringer ist seit 95 Jahren NABU-Mitglied - Glückwünsche vom Präsidenten

Giengen an der Brenz/Berlin, (lifePR) - NABU-Präsident Olaf Tschimpke hat der Enkeltochter von Verbandsgründerin Lina Hähnle zum 95. Geburtstag und zur 95-jährigen Mitgliedschaft im NABU gratuliert. Am heutigen 6. Februar 2008 kann Frau Magda Knöringer aus Giengen an der Brenz auf stolze 95 Lebensjahre zurückblicken. Gleichzeitig kann sie von sich behaupten, seit 95 Jahren Mitglied im NABU zu sein. Möglich ist dies, da Frau Knöringer bereits am Tage ihrer Geburt von Ihrer Großmutter, der Stuttgarter Unternehmergattin Lina Hähnle, die 1899 Gründerin des Bund für Vogelschutz war, als Mitglied auf Lebenszeit in den Naturschutzverband aufgenommen wurde.

Magda Knöringer hat es jedoch nicht bei einer passiven Mitgliedschaft im Bund für Vogelschutz, dem späteren Deutschen Bund für Vogelschutz und dem heutigen NABU bewenden lassen. Wie in der Familie ihrer Großmutter üblich, stand sie immer mit ganzem Herzen für die gute Sache des Vogelschutzes ein. So begleitete die Jubilarin als junge Frau ihre Großmutter in den dreißiger Jahren zu einer Vielzahl von Versammlungen, um zwischen Stuttgart, Berlin und Königsberg für die Belange des Natur- und Vogelschutzes zu werben.

Sogar an der Ausrüstung einer Himalaya-Expedition, deren Ziel es war, mehr über die dortige Vogel- und Tierwelt zu erfahren, war sie beteiligt. Für ihr langjähriges und immer ehrenamtliches Engagement wurde Frau Knöringer bereits mit den goldenen Ehrennadeln des Bundes für Vogelschutz und des NABU ausgezeichnet. NABU-Präsident Tschimpke nahm Magda Knöringers Geburtstag zum Anlass, ihr für ihre Verdienste im Verband zu danken und ihr einen Blumenstrauß und seine herzlichen Geburtstagsgrüße zu senden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer