Waldsperrung aufgrund von hoher Waldbrandgefahr

(lifePR) ( Hohenzieritz, )
Aufgrund extremer Trockenheit und damit verbundener sehr hoher Waldbrandgefahr wird auf Basis der Waldbrandschutzverordnung mit Wirkung vom 7. Juni 2008 für die Waldflächen im Müritz-Nationalpark ein Betretungsverbot erlassen.

Davon ausgenommen ist die Benutzung von öffentlichen Straßen sowie gekennzeichneten Rad-, Wander-, Reit- und Kutschwegen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.