Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 3442

Einsichtnahme in die Meldung Europäischer Schutzgebiete für jedermann möglich

Hohenzieritz, (lifePR) - Vom 7. Mai 2007 bis zum 1. Juni 2007 liegen die Meldevorschläge des Landes Mecklenburg-Vorpommern für FFH-Gebiete und Vogelschutzgebiete auch im Nationalparkamt zu jedermanns Einsicht aus. Die Unterlagen können im Kavaliershaus des Schlosses im Sachgebiet „Flächenentwicklung und Schutzzweck-realisierung“ während folgender Sprechzeiten eingesehen werden:

Montags - Donnerstags 9.00 bis 15.00 Uhr
Freitags 9.00 bis 14.00 Uhr
Ansprechpartner sind Herr Joachim Kobel und Herr Volker Spicher.

Innerhalb der Auslegungsfrist kann jedermann schriftlich Bedenken, Stellungnahmen oder Anregungen im Nationalparkamt vorbringen. Diese können ebenso direkt an das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, Abteilung Naturschutz und Landschaftspflege, Johannes-Stelling-Str. 14, 19053 Schwerin gesandt werden.

Die Unterlagen umfassen eine Gesamtübersichtskarte, die Vorschlagsliste sowie Detailkarten und Tabellen und weitere Angaben zu den einzelnen vorgeschlagenen Gebieten.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer