Schweinepest und Influenza-Aktivität in Deutschland

FluSearch Index (lifePR) ( Berlin, )
Die auf Menschen übergesprungene Schweinepest in Mexiko schürt die Pandemie-Angst auch in Deutschland. Dazu stellt der Präsident der Robert Koch-Institutes (RKI), Jörg Hinrich Hacker, im ARD-Tagesthemen-Interview noch am 25. April beruhigend fest: "Wir sind im Moment dabei, die entsprechenden Strukturen zu aktivieren". Gemeint sind Organisationsstrukturen des "Nationalen Pandemieplans", der 2005 als Instrument des Katastrophenschutzes als Reaktion auf die Vogelgrippe formuliert worden ist. Experten der Berliner Medizinagentur multi MED vision kritisieren diese Ankündigung als Aktionismus. Tatsächlich nämlich publiziert das Institut seit Karfreitag 2009 (also seit Anfang der Oster-/Frühjahrs-Ferien) keine wöchentlichen Daten zur Influenza-Aktivität mehr.

Ohne dieses von Steuer- und Industriegeldern finanzierte epidemiologische Instrument sind jedoch die Bundesregierung, die deutsche Wirtschaft und alle anderen in den Nationalen Pandemieplan einbezogenen Institutionen und Personen vollständig "blind". Blind gegenüber einer möglichen tatsächlichen Zunahme von akuten Atemwegsinfektionen, die eine Zunahme auch der echten Virusgrippe vermuten lassen. Lediglich der von multi MED vision erarbeitete FluSearch Index (Internetadresse www.medrat.de) liefert - bei einer Verzögerung von maximal 48 Stunden - exakte Einblicke in die aktuelle Influenza-Situation in der Bundesrepublik Deutschland.

* Der FluSearch Index ist unter der Internetadresse www.medrat.de zu finden und wird täglich aktualisiert.

Weitere Infos
* Interview Hacker, Tagesthemen 25.4.2009 http://www.tagesschau.de/...
* Nationaler Pandemieplan http://www.rki.de/...
* FluSearch Index http://www.lifepr.de/...

(wikipedia.org, 26.4.2004: "Der Vorwurf Aktionismus unterstellt betriebsames, unreflektiertes oder zielloses Handeln ohne Konzept, um den Anschein von Untätigkeit oder Überforderung zu vermeiden oder zu vertuschen. Aktionismus kann auch bedeuten, dass viele Projekte diskutiert oder begonnen, aber nicht zu Ende geführt werden.")
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.