Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 39806

Tierpark Hellabrunn senkt Eintrittspreise für Schülerinnen und Schüler der Tierparkschule

München, (lifePR) - Die Münchener Tierpark Hellabrunn AG hat beschlossen, die Schülerinnen und Schüler, die das Angebot der Tierparkschule nutzen, durch die Senkung der Eintrittspreise für mehrtägige Projekte zu unterstützen.

Schülerinnen und Schüler, die an mehrtägigen Projekten der Tierparkschule teilnehmen, müssen zukünftig nur noch einmalig den Eintrittspreis von 3,50 Euro bezahlen, unabhängig von der Dauer des Projektes (die vom Schulreferat erhobene Gebühr bleibt unverändert).Dies ergibt für die Schülerinnen und Schüler eine Ersparnis von bis zu 14,00 Euro.

Mit dieser Regelung, die ab 26.05.2008 in Kraft tritt, setzt der Tierpark Hellabrunn sein Engagement für tiergestützte Pädagogik und seine familien- und kinderfreundliche Eintrittspreisgestaltung konsequent fort.

Bürgermeisterin Christine Strobl, die als Vorsitzende des Aufsichtsrates der Münchener Tierpark Hellabrunn AG die Entlastung der Schülerinnen und Schüler vorgeschlagen hat, führt dazu aus: "Ich hoffe und wünsche mir, dass die Münchner Tierparkschule auch künftig als außerschulischer Lernort von den Schülerinnen und Schülern angenommen wird und freue mich über die spürbare Entlastung der Familien."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer