Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 838587

Motor Presse Stuttgart Leuschnerstr. 1 70174 Stuttgart, Deutschland http://www.motorpresse.de
Ansprechpartner:in Herr Axel Mörer-Funk +49 711 1821289

Reifen für Kleinwagen: Große Unterschiede beim Bremsen auf Nässe

Testsieger Michelin vor Bridgestone und Nokian - Toyo hat Probleme bei Nässe

(lifePR) (Stuttgart, )
Gerade Kleinwagen sind viel in der Stadt unterwegs, also dort, wo die meisten Unfälle passieren. Umso wichtiger sind bei Modellen wie VW Polo, Ford Fiesta und Opel Adam Sommerreifen, die gut bremsen, nicht nur auf trockener Fahrbahn, sondern auch bei Nässe. Da zeigen allerdings selbst die besten Reifen in Deutschland erhebliche Unterschiede. Das zeigt der aktuelle Test von Sommerreifen der Größe 195/55 R 16 H der Zeitschrift auto motor und sport. Verglichen haben die Tester die elf führenden Produkte von Conti, BF Goodrich, Bridgestone, Goodyear, Falken, Hankook, Maxxis, Michelin, Nokian, Pirelli und Toyo im Preissegment von rund 60 bis 110 Euro pro Reifen. Sie sind gängig bei Kleinwagen wie oben erwähnt auch im Audi A1, Dacia Sandero, Nissan Micra, Mini One, Peugeot 208, Renault Clio und Skoda Rapid.

Kurze Bremswege waren eines der wichtigsten Testkriterien, weil gerade in der Stadt beim Abbiegen, an Überwegen oder bei kreuzendem Radverkehr jeder Meter weniger Bremsweg Leben retten und Verletzungen vermeiden kann. Auf trockener Fahrbahn zeigten alle elf Reifen bei Abbremsen von 100 auf 0 km/h nur geringe Unterschiede von maximal drei Metern. Ganz anders waren die Ergebnisse bei Nässe: Zwischen dem besten (Michelin, 34,6 m) und dem schwächsten Nassbremser (Toyo, 41,8 m) liegen erschreckende 7,2 Meter, obwohl nur aus Tempo 80 abgebremst wurde, um Einflüsse durch eventuelles Aquaplaning zu vermeiden. Bei Stadttempo 50 beträgt der Unterschied des Anhaltewegs fast eine Wagenlänge, was im Ernstfall Verletzte und Tote bedeuten kann. Interessant: Kürzere Bremswege haben nichts mit dem Rollwiderstand zu tun. Denn der Michelin hat gemeinsam mit Bridgestone den geringsten Rollwiderstand, Toyo und Falken den höchsten.

Bester Reifen im Test ist mit Abstand der in Deutschland gefertigte Michelin Primacy 4 (107 €). Dahinter folgen mit ebenfalls dem Testurteil „sehr gut“ der Bridgestone Turanza T005 (111 €) und der gleich starke, aber deutlich günstigere Nokian Wetproof (78 €), der die Preis-Leistungs-Wertung gewinnt. Das Mittelfeld mit dem Testurteil „gut“ belegen in der Reihenfolge ihrer Wertung die recht ausgewogenen Goodyear EfficientGrip Performance 2 (83 €) und der Continental PremiumContact 5 (82 €), der sehr preiswerte Maxxis Premitra 5 (65 €), der bei Nässe starke BF Goodrich Advantage (93 €), der besonders spritsparende und leise Hankook Kinergy Eco2 (75 €) sowie der aquaplaningresistente, aber bremsschwache und wenig effiziente Falken Ziex ZE310 Ecorun  (74 €). Nur befriedigend schnitt der Pirelli Cinturato P1 Verde ab (80 €) wegen Schwächen in den Bremsdisziplinen und hohem Rollwiderstand. Letzter im Test wurde der besonders kurvenstarke Toyo (69 €), der durch den mit Abstand längsten Bremsweg vor allem beim Nassbremsen gepatzt hat und deshalb abgewertet werden musste.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.