Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 35229

MorphoSys unterzeichnet Vertrag mit Crucell und DSM zur Produktion von Antikörpermaterial im MOR202-Programm

Martinsried, (lifePR) - Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) gab heute die Unterzeichnung eines weiteren PER.C6®-Lizenzvertrags mit dem holländischen Biotechnologie-Unternehmen Crucell N.V. (Euronext, NASDAQ: CRXL) und dessen Technologiepartner DSM Biologics bekannt. Der Vertrag ermöglicht MorphoSys den Einsatz der menschlichen Zelllinie PER.C6® zur Produktion von klinischem Antikörpermaterial im Rahmen des firmeneigenen Krebs-Programms MOR202. Bei MOR202 handelt es sich um einen vollständig menschlichen HuCAL-Antikörper gegen CD38, ein Zielmolekül für die Behandlung des multiplen Myeloms und bestimmter Leukämien. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Die Konstellation kombiniert einen vollständig menschlichen Antikörper zur Behandlung verschiedener Formen von Blutkrebs mit einer ebenso vollständig menschlichen Produktions-Methode. Die Herstellung von menschlichen Antikörpern auf diese Art verspricht zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Methoden.

"Die heutige Nachricht zeigt, dass MorphoSys bei der Entwicklung des MOR202-Programms auf Kurs ist, um die nächsten Entwicklungsschritte einzuleiten - die formelle präklinische Entwicklung in 2008 und 2009 sowie die Einreichung aller notwendigen Anträge für den Start einer klinischen Phase-1-Studie Anfang 2010", erklärt Dr. Marlies Sproll, Vorstand für Forschung und Entwicklung bei MorphoSys. "Basierend auf der positiven Erfahrung, die wir mit der Zelllinie von Crucell und den Produktionskapazitäten von DSM im Rahmen unseres Leitprogramms MOR103 gesammelt haben, haben wir uns bei MOR202 erneut für dieses Set-up entschieden."
Diese Pressemitteilung posten:

MorphoSys AG

Die MorphoSys AG, ein börsennotiertes Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Martinsried (München), ist auf die Entwicklung vollständig menschlicher Antikörper spezialisiert, um neue Therapieansätze zur Behandlung lebensbedrohlicher Krankheiten zu entdecken und innovative Antikörper-basierte Medikamente gegen diese zu entwickeln. MorphoSys' Ziel ist es, die firmeneigene HuCAL-Antikörperbibliothek weltweit als Standard für die Entwicklung von Antikörpern der nächsten Generation sowohl für die Forschung und Diagnostik wie auch für die Entwicklung von Medikamenten hervorzubringen. Die Gesellschaft unterhält Allianzen und Forschungskooperationen mit den meisten renommierten Pharmakonzernen, darunter Boehringer Ingelheim, Centocor/Johnson & Johnson, Novartis, Pfizer und Roche. Im Rahmen dieser Partnerschaften verfolgt MorphoSys mehr als 50 aktive therapeutische Antikörperprogramme. Dabei wird die Firma durch exklusive Lizenz- und Meilensteinzahlungen sowie über umsatzabhängige Tantiemen auf alle Endprodukte am Erfolg dieser Entwicklungen beteiligt. Darüber hinaus ist MorphoSys durch seine Geschäftseinheit AbD Serotec im Markt für Forschungsantikörper aktiv. AbD Serotec hat Niederlassungen in Deutschland (München), den USA (Raleigh, NC) und Großbritannien (Oxford). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.morphosys.de/.

HuCAL®, HuCAL GOLD® und RapMAT® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer