lifePR
Pressemitteilung BoxID: 559666 (MMD Automobile GmbH)
  • MMD Automobile GmbH
  • Mielestraße 2
  • 61169 Friedberg
  • http://www.mitsubishi-motors.de
  • Ansprechpartner
  • Helmut Bauer
  • +49 (6142) 9204-370

Mitsubishi ist Projektpartner bei "CO2-neutrale Landesverwaltung" Hessen

Gefragt als Kompetenzträger für alternative Antriebstechnologien

(lifePR) (Rüsselsheim, ) Beim achten sogenannten Lernnetzwerk-Treffen des Projekts „CO2-neutrale Landesverwaltung“ begrüßte Dr. Bernadette Weyland, Staatssekretärin im hessischen Ministerium der Finanzen, die MMD Automobile GmbH als neuen Partner.

Das im Juni 2009 von der Nachhaltigkeitskonferenz der hessischen Landesregierung beschlossene Projekt soll Potenziale zur Energieeinsparung und Steigerung der Energieeffizienz ausschöpfen und die Nutzung erneuerbarer Energien voranbringen. Bis zum Jahr 2030 soll die hessische Landesverwaltung vollständig CO2-neutral arbeiten, so die Zielstellung. Als Energieeffizienzpartner sind sämtliche Ressorts mit 1.400 Dienststellen und rund 140.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingebunden. Zu den strategischen Elementen des Projekts zählt auch, durch sukzessives Umstellen der Fahrzeugflotte auf alternative Antriebstechnologien sowie deren Einbindung in zukünftige „intelligente Stromnetze“ (Smart Grids), eine CO2-neutrale Mobilität herzustellen.

Die regelmäßigen Lernnetzwerk-Treffen der beteiligten Partner dienen dem konstruktiven Austausch über Konzepte, Strategien und den Einsatz innovativer Technologien, wechselseitigen Kooperationen, gemeinsamen Projekten – mit dem Effekt, dass die Mitglieder eigene Kompetenzen einbringen und das Wissen der anderen Partner nutzen.

„Wir sind stolz, die hohe Kompetenz von Mitsubishi im Bereich alternativer Antriebstechnologien in dieses intelligente Projekt einbringen zu können“, sagt Werner H. Frey, Geschäftsführer der MMD Automobile GmbH. „Die Vernetzung von Wissen und ein permanenter Austausch der beteiligten Spezialisten vergrößern den Erfahrungsschatz und beschleunigen die Entwicklung einer möglichst CO2-emissionsarmen Umwelt. Von der profitieren wir schließlich alle.“

 

 

Website Promotion