Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 19357

Drei innovative Konzeptstudien mit Elektro- und Dieselmotoren

Dynamikbetontes Elektrofahrzeug "i-MiEV Sport" / „Concept-ZT“-Limousine mit „Clean Diesel“ 2.2 und Doppelkupplung / Sportlicher Softroader „Concept-cX“ mit „Clean Diesel“ 1.8

Hattersheim, (lifePR) - Drei innovative Konzeptfahrzeuge demonstrieren auf der 40. Tokio Motorshow (27. Oktober bis 11. November 2007) die Innovationskraft und Zukunftsorientierung von Mitsubishi Motors. Sie alle stehen für die Säulen der Produktstrategie der Marke: Fahrvergnügen, Sicherheit und Umweltverantwortung.

So verbindet der Mitsubishi "i-MiEV Sport" (Mitsubishi innovative Electric Vehicle) auf Basis des Elektrofahrzeugs i-EV (IAA 2007) die Dynamik eines kraftvollen Elektroantriebs mit effektivem Umweltschutz und dehnt damit den sportlichen Charakter der Marke auf alternative Fahrzeugkonzepte aus. Für Temperament, Kontrolle und maximale Agilität sorgen bei diesem Fahrzeug radintegrierte Elektromotoren an der Vorderachse, ein Einzel-Elektromotor im Heck und das elektronisch gesteuerte Allradsystem S-AWC. Dieses optimiert und kontrolliert die Antriebsleistung in allen Fahrsituationen und an allen vier Rädern mit Hilfe unterschiedlicher Bausteine - so etwa u. a. durch den Allradantrieb E-4WD oder durch die elektronisch gesteuerte aktive Drehmomentverteilung (E-AYC) an der Hinterachse (E-AYC = Electric Active Yaw Control). Zusätzlich zu E-4WD und der E-AYC integriert das S-AWC System ABS und ASC (Active Stability Control), so dass Antriebskraft, Traktion und Bremskraftverteilung unabhängig voneinander an allen vier Rädern kontrolliert werden können. Damit wird maximale Manövrierfähigkeit und ein Maximum an Fahrstabilität garantiert. Um weitere Energieeinsparungen zu erzielen ist der i-MiEV Sport u. a. mit einem Photovoltaik-System im Dach und einem System zur Bremsenergierückgewinnung ausgestattet Moderne Antriebstechnologie in einem bereits praxistauglichen Package bietet die zweite Mitsubishi-Studie "Concept-ZT". Als Antrieb dient in diesem Fall ein neues, mit dem Doppelkupplungsgetriebe SST (Sport Shift Transmission) kombiniertes 2,2-Liter-"Clean Diesel"-Triebwerk, das sich durch besondere Effizienz auszeichnet. Darüber hinaus präsentiert der Concept-ZT neueste Technologien, u. a. die von Mitsubishi entwickelten umweltfreundlichen "Green Plastics" in der Innenraumausstattung, innovative Assistenzsysteme und Sicherheitstechnologien wie Spurhalte- und Rangierhilfen unterstützt durch ein rundum Kamerasystem und eine so genannte Pop-up-Motorhaube, die sich bei Fußgängerkollisionen selbsttätig entriegelt und dadurch die Aufprallhärte mindert.

Drittes Tokio-Exponat ist die kompakte SUV-Studie Concept-cX, die ebenfalls Temperament und flottes Handling mit einem hohen Maß an Umweltschonung verbindet. Auch der für den Straßeneinsatz ausgelegte Softroader verfügt über ein neu entwickeltes "Clean Diesel"-Triebwerk (1,8 Liter Hubraum) mit Doppelkupplungsgetriebe, für optimalen Zugang in den Laderaum sorgt eine Hecklappe in waagerechter Teilung nach dem Vorbild des neuen Outlander.

Die Pressetage der Tokio-Motorshow sind für den 24./25. Oktober terminiert, dem Publikum ist die wichtigste asiatische Automobilmesse vom 27. Oktober bis zum 11. November zugänglich.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer