Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 15341

Minister von Boetticher: Bauernverband als neuer Partner unterstützt und stärkt das landesweite Projekt MarktTreff

Brodersby, (lifePR) - Der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Dr. Christian von Boetticher und der Präsident des Bauernverbandes, Otto-Dietrich Steensen unterzeichneten heute (6.September) im MarktTreff Brodersby eine Partnervereinbarung im Rahmen des landesweiten Modellprojekts MarktTreff. "Wir wollen dieses bundes- und europaweit beachtete schleswig-holsteinische Modellprojekt zur Grundversorgung im ländlichen Raum weiterentwickeln und stabilisieren. Ich freue mich, dass wir neben den zurzeit 13 landesweiten Partnern den Bauernverband als neuen Partner gewinnen konnten, dem das Wohl des ländlichen Raumes eine Herzensangelegenheit ist", so von Boetticher.
Lebensmittel, verschiedene Dienstleistungen, Treffpunkt, alles unter einem Dach -das zeichnet die Idee aus. Vornehmliche Ziele der Partnerschaft sind die Zusammenarbeit auf landesweiter Ebene, gemeinsames Marketing und die Mitarbeit im landesweiten MarktTreff-Beirat.
"Mit dem Projekt MarktTreff hat Schleswig-Holstein bereits viel für seine Menschen auf dem Lande bewegt und weit über seine Landesgrenzen hinaus positive Zeichen gesetzt. Da wir, der Bauernverband, uns als Anwalt des ländlichen Raumes verstehen, wollen wir jetzt als Partner das erfolgreiche Projekt mit weiterentwickeln. Durch unsere heutige moderne Landwirtschaft ist der Dreiklang aus ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung hergestellt. Als Verband spielt der ländliche Raum deshalb für uns die zentrale Rolle: als Ursprung unserer hochwertigen Produkte - und als Lebensraum vieler Schleswig-Holsteiner. Für deren Lebensqualität leistet MarktTreff einen wichtigen Beitrag", betonte Bauernverbandspräsident Otto-Dietrich Steensen bei der Unterzeichnung.
"Die enge Zusammenarbeit von Wirtschafts- und Sozialpartnern und das intensive bürgerschaftliche Engagement sind beispielhaft. Davon können die sich in ganz Schleswig-Holstein gerade bildenden AktivRegionen viel lernen", freute sich der Minister abschließend.
Ganz bewusst habe man für die Unterzeichnung den MarktTreff in Brodersby gewählt: Jahrelang hatte der Lebensmittelladen leer gestanden, jetzt hat dort der MarktTreff seine Heimat gefunden. Damit ist laut Bernd Blohm, Bürgermeister des 500 Einwohner zählenden Dorfes, die Lebensqualität in der Gemeinde und seiner Umgebung gestiegen. Außer attraktiven Einkaufsmöglichkeiten bietet der MarktTreff Postservice, Internet-Terminal und eine Touristinformation. Zudem gibt es einen offen gestalteten Treffbereich.
Betreiber des Ladens ist die Neue Arbeit Nord GmbH (NAN), eine im Norden Schleswig-Holsteins bekannte Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft. Der MarktTreff Brodersby stellt eine Premiere für die NAN dar, soll aber laut ihres Geschäftsführers Dieter Hildebrandt nicht der letzte sein, der von der Neue Arbeit Nord betrieben wird: "Wir sehen in MarktTreffs die große Chance, Grundversorgung im ländlichen Raum mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze zu verbinden."
Sowohl coop Schleswig-Holstein als auch EDEKA und Bartels-Langness sind Lieferanten des MarktTreffs.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer