lifePR
Pressemitteilung BoxID: 18924 (Ministerium für ländliche Räume, Landwirtschaft, Ernährung und Tourismus)
  • Ministerium für ländliche Räume, Landwirtschaft, Ernährung und Tourismus
  • Düsternbrooker Weg 104
  • 24105 Kiel
  • http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/landesregierung_node.html
  • Ansprechpartner
  • Christian Seyfert
  • +49 (431) 988-5207

Landeserntedankfest 2007 in Niebüll

Landwirtschaftsminister Dr. Christian von Boetticher empfindet Dankbarkeit angesichts schwieriger Erntebedingungen

(lifePR) (Niebüll, ) Landwirtschaftsminister Dr. Christian von Boetticher hat anlässlich des Landeserntedankfests 2007 seiner Dankbarkeit angesichts schwieriger klimatischer Bedingungen im zurückliegenden Jahr Ausdruck verliehen: "Das trockene Frühjahr und der verregnete Sommer waren anspruchsvolle Rahmenbedingungen für unsere Landwirte. Das trotzdem vorzeigbare Ernteergebnis spricht für die hohe Professionalität unserer Landwirtschaft zwischen Nord- und Ostsee", sagte er bei der Übergabe der Erntekrone in der Christuskirche in Niebüll. Diesem Umstand sei es auch zu verdanken, dass Schleswig-Holstein eine landwirtschaftliche Spitzenregion in Deutschland ist und bleibt.

Gleichzeitig wies von Boetticher auf die lange Tradition des Erntedankfests hin: "Ich freue mich, dass Kirche und Landbevölkerung mit dem Erntedankfest im Herbst alljährlich unser Bewusstsein dafür schärfen, dass wir von und mit der Natur leben und eine gute Ernte alles andere als selbstverständlich ist", so der Landwirtschaftsminister.

Erfreut zeigte er sich darüber, dass erstmals seit längerer Zeit die Landwirte angemessene Preise für ihre hochwertigen Produkte realisieren konnten. Das sei für die Zukunft des Agrarstandorts Schleswig-Holstein unerlässlich. Außerdem sei die Landwirtschaft trotz des Strukturwandels in den ländlichen Räumen Schleswig-Holsteins nach wie vor ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Christian von Boetticher nutzte die Gelegenheit, um auch die Einhaltung qualitativ hoher Standards bei der landwirtschaftlichen Erzeugung anzumahnen: "Wir müssen unserer Verantwortung für die Schöpfung gerecht werden", so der Minister.

Er zeigte sich abschließend sehr beeindruckt von den Darbietungen beim Landeserntedankfest in Niebüll und dankte "allen vor Ort Mitwirkenden, die einen so feierlichen Rahmen mit einer kunstfertig gebundenen Erntekrone geschaffen und die Vielfalt der Ernteprodukte so umfassend dargestellt haben".