Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 10081

Beispielhaft

Nachhaltige Entwicklung im BUNDten Garten in Husum

Kiel, (lifePR) - Der so genannte BUNDte Garten in Husum ist eine von 20 durch die Landesregierung zertifizierten außerschulischen Bildungseinrichtungen, die ihre Arbeit unter das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung stellen. Träger ist die Kreisgruppe Nordfriesland des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Zertifizierung erfolgte gemeinsam durch das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume und das Ministerium für Bildung und Frauen.

Im BUNDten Garten in Husum wird Natur erlebt und naturnah gegärtnert. Die Möglichkeit, auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern ungestört in und mit der Natur zu sein, ist nicht nur für Erwachsene interessant. Insbesondere auf nachhaltige Bildungsarbeit mit Kindern wird hier großer Wert gelegt. Die vorwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter der BUND Ortsgruppe Husum betreuen diese im Rahmen der offenen Ganztagsschule. So finden die Themen Natur- und Umweltschutz auch zu Hause Eingang. In Gruppenarbeit werden die Themen Erde, Wasser, Luft, Sonne und Pflanzen erforscht; die Erkenntnis, wie alles miteinander in Verbindung steht, stellt sich bei den kleinen Forschern ganz von alleine ein.

Eine Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund schafft nachhaltige Kontakte mit jungen Menschen, die im BUNDten Garten eigene Beete anlegen, ernten und gemeinsam Speisen bereiten. In Zusammenarbeit mit der Jugendherberge Husum werden außerdem "Kräuterwochenenden" und Bausteine zu Naturfarben, Honigbiene, Ökopfad und Garten für Kinder angeboten.

Ein ganzjähriges Programm bieten die beiden Kindergruppen des BUNDten Gartens. Unter dem Motto "Natur erleben - Umwelt schützen" treffen sich einmal im Monat Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren. Ein gemeinsam gestaltetes Jahresprogramm bietet allen viele Erlebnisse im BUNDten Garten und bei gemeinsamen Ausflügen in den Nationalpark Wattenmeer, das Wilde Moor, den Naturerlebnisraum Mildstedt oder in den Wald. Allen Veranstaltungen gemein ist das Ziel, den Kindern Fähigkeiten an die Hand zu geben, ihre Umwelt eigenverantwortlich und gleichzeitig mit Rücksicht auf die Mitmenschen so zu gestalten, dass nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Kinder später einmal zufrieden und gesund leben können.

Alle Bildungseinrichtungen, die sich für die Zertifizierung interessieren, können Informationen und Anträge unter www.bne.schleswig-holstein.de abrufen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer