Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 34891

Vorhang auf für kulturelle Highlights

Festivalregion sorgt überregional für Aufmerksamkeit

Mannheim, (lifePR) - Die Marketingkampagne für die Festivalregion Rhein-Neckar startet mit frischem Schwung in ihr zweites Jahr - und wirbt erstmals auch deutschlandweit für die kulturellen Highlights der Metropolregion.

Neu erschienen ist die dritte Ausgabe des "Magazins zur Festivalregion Rhein-Neckar" - mit Geschichten, Hintergrundin-formationen und den wichtigsten Fakten rund um die Top-Festivals der Region. Gegenüber dem letzten Jahr hat sich einiges getan: Mit dem "Mannheimer Mozartsommer" und den "Heidelberger Literaturtagen" sind zwei weitere hochkarätige Highlights zu den bislang 13 Top-Festivals der Metropolregion hinzugekommen, die beide den Kriterienkatalog der Festivalregion erfüllen. Beide zeichnen sie sich nicht nur durch ein anspruchsvolles und innovatives Programm aus, sie werden außerdem auch über die Region hinaus von Publikum und Presse wahrgenommen. Insgesamt reicht das Spektrum nun von Theater über Jazz und Klassik bis hin zu Film, Foto und Literatur.

Zudem bekommt die gemeinsame Marketingkampagne der Kulturmacher noch eine neue Dimension: Neben 50.000 Exemplaren des Festivalregion-Magazins, die kostenlos in der Region ausliegen oder bestellt werden können, werben weitere 250.000 Hefte deutschlandweit für die Region und ihre Festivals - etwa als Beilage in großen Tageszeitungen und als Leseexemplare auf ausgewählten ICE-Strecken. Darüber hinaus finden sich aktuelle Informationen wie gewohnt auf www.festivalregion.de. Plakate, mobile Info-Stände und Mailing-Aktionen flankieren Magazin und Internetauftritt.

Die Metropolregion Rhein-Neckar schärft damit ihr Profil als die Festivalregion in Deutschland. "Unsere Region hat eine eindrucksvolle Dichte an hochkarätigen Festivals, die eine große Vielfalt und Spitzenqualität bieten", betont Peter Spuhler, Intendant des Theaters und Philharmonischen Orchesters der Stadt Heidelberg und Sprecher der Festivalregion-Arbeitsgruppe. "Dies wollen wir mit der zweiten Stufe unserer Kampagne auch deutschlandweit bekannt machen."

Das gemeinsame Festivalkonzept ist ein Projekt der Arbeitsgruppe "Kulturvision 2015" in der Metropolregion Rhein-Neckar. Möglich wird die Kampagne unter anderem durch die finanzielle Unterstützung der Sponsoren BASF, Heidelberg-Cement und SAP.

Das Magazin und die begleitende Kampagne hat die Agentur SIGNUM communication in Mannheim entwickelt. SIGNUM ist auch für Redaktion und Gestaltung der Publikation, die seit Frühjahr 2007 zweimal jährlich erscheint, sowie für die Projekt- und Mediaplanung verantwortlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer