Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 40958

„Erleben Sie die Metropolregion Rhein-Neckar“ – das neue Programm der Volkshochschulen

Mannheim, (lifePR) - .
- Ab Juli 2008 VHS-Kurse über die Metropolregion Rhein-Neckar
- Erste grenzüberschreitende Kooperation der Volkshochschulen in der Region

"Leben in Bewegung" - dieses Motto gilt für die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) seit eh und je: Bahnbrechende Erfindungen wie das Auto oder das Haber-Bosch-Verfahren haben ebenso Geschichte geschrieben wie das Hambacher Schloss als "Wiege der deutschen Demokratie". Auch heute macht die Region mit ihrem einmaligen Dreiklang aus innovativer Wirtschaft, brillanter Wissenschaft und höchster Lebensqualität von sich reden - fast 78% der rd. 2,4 Mio. Einwohner ist die "Metropolregion Rhein-Neckar" inzwischen ein Begriff. Den ständig steigenden Bekanntheitsgrad der MRN haben sich vier Volkshochschulen zum Anlass genommen, ein länderübergreifendes Programm auf die Beine zu stellen. Unter dem Motto "Entdecken Sie die Metropolregion Rhein-Neckar" bieten die Volkshochschulen Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis, Viernheim und die Abendakademie Mannheim ab Juli 2008 erstmals Veranstaltungen über die Metropolregion Rhein-Neckar an.

Die Idee für das Programm und die grenzüberschreitende Kooperation, die heute auf dem Mannheimer Maimarkt vorgestellt wurde, hatte Barbara Scherer von der Volkshochschule Rhein-Pfalz-Kreis: "Die Metropolregion Rhein-Neckar ist derzeit in aller Munde. Wir wollen unseren interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, die Metropolregion 'hautnah' zu erleben." Gemeinsam erarbeitet wurde auch das vielfältige Kursprogramm: Die Bandbreite reicht von den Weinseminaren "Der Wein-Neckar-Raum" oder "Weine der Metropolregion im Vergleich" über den Kochkurs "Omas vergessene regionale Küche" bis hin zu einer literarischen Bus-Tour auf den Spuren von Dichtern und Denkern oder einer Besichtigung der Moscheen in Mannheim sowie der Barockfestung Landau und der Biedermeierfestung Germersheim. "Wenn man das abwechslungsreiche Programm so sieht, dann weiß man, warum unsere Region etwas ganz Besonderes ist. Ich wünsche mir, dass das Programm auf viel Resonanz stößt und viele Bewohner die Möglichkeit nutzen, die Metropolregion Rhein-Neckar über die jeweiligen Ländergrenzen hinweg noch besser kennenzulernen", sind sich die Bürgermeister Baaß und Warminski-Leithäußer einig. Außerordentlich erfreut zeigte sich auch Regina Pfriem, Geschäftsführerin des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH: "Diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Volkshochschulen ist vorbildlich und zeigt, dass der regionale Gedanke von immer mehr Multiplikatoren mitgetragen wird. Ich hoffe, dass das Programm der vier Volkshochschulen in Zukunft weitere Mitstreiter und Nachahmer findet".

Der Programmflyer liegt bei den Volkshochschulen aus. Interessierte können sich bei den jeweiligen Volkshochschulen für die Kurse anmelden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer