Stadt Darmstadt und Merck mit gemeinsamer Sirenenprobe

(lifePR) ( Darmstadt, )
Die Stadt Darmstadt überprüft am Mittwoch, 2. Juli 2008, ihre Sirenen. Der einminütige Heulton fordert im Ernstfall zum Einschalten der Radiogeräte auf. Im Rahmen dieser Probe wird auch das Pharma- und Chemieunternehmen Merck in Darmstadt eine Sirene auf dem Werkgelände testen.

Beginn ist um 10 Uhr.

Einzelheiten über die Sicherheitsmaßnahmen bei Merck können über das Umfeldtelefon unter 06151 72-7000 erfragt werden. Ergänzende Informationen gibt es auch im Internet unter www.darmstadt.merck.de sowie unter www.deNIS.bund.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.